Skip to main content

 UNABHÄNGIG     FAKTENBASIERT     NEUTRAL

Elektroschubkarre Vergleich 2018

Die besten Elektroschubkarren aus 2018 im Vergleich!

12345
POWERPAC MCE400 mit 110L Mulde POWERPAC MCE400 mit 450L Leichtgutmulde POWERPAC ED120 Motorschubkarre E-PowerBarrow Heavy Duty 100L Bravo Elektroschubkarre
ModellPOWERPAC MCE400 mit 110L MuldePOWERPAC MCE400 mit 450L MuldePOWERPAC ED120 mit 115L MuldeE-PowerBarrow Heavy Duty 100LBravo Elektroschubkarre 100L
Preis

3.876,10 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

4.601,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

939,00 € 999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

959,00 € 1.039,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

726,05 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Vergleichs-
ergebnis

1.2%

"sehr gut"

1.2%

"sehr gut"

1.4%

"sehr gut"

1.8%

"gut"

1.9%

"gut"

Bewertung
bei Amazon
Volumen
Schüttmulde
110 Liter450 Liter115 Liter100 Liter100 Liter
Leistung1000 Watt1000 Watt230 Watt430 Watt250 Watt
Akkukapazität2 x 80 Ah2 x 80 Ah10 Ah10 Ah22 Ah
Max. Fahrzeit10 Stunden10 Stunden5 Stunden5 Stunden6 Stunden
Vorteile Ladegerät integriert
Pendelachse
Getriebe mit Differenzialausgleich
viel optionales Zubehör
Ladegerät integriert
Pendelachse
Getriebe mit Differenzialausgleich
viel optionales Zubehör
Scheibenbremse
Feststellbremse
Rückwärtsgang
Ladestandanzeige
inkl. Akku & Ladegerät
Rückwärtsgang
Inkl. Akku & Ladegerät
Inkl. Akku & Ladegerät
Größe162 x 80 x 92 cm140 x 78 x 93 cm140 x 78 x 93 cm145 x 59 x 64 cm145 x 59 x 64 cm
Gewicht130 kg130 kg42 kg29 kg29 kg
Preis

3.876,10 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

4.601,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

939,00 € 999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

959,00 € 1.039,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

726,05 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf *Zum Angebot auf *Zum Angebot auf *Zum Angebot auf *Zum Angebot auf *

Über unsere Vergleichsprozedur: Die Produkte in dieser Vergleichstabelle wurden ausführlich recherchiert. Dabei wurden sowohl die Produkteigenschaften als auch etwaige Kundenrezensionen verglichen und bewertet. Für die Produktbewertung wurden zudem Testberichte und Testergebnisse unterschiedlicher Produkttests im Internet herangezogen. Unsere Redaktion fasst die gesammelten Informationen und Erkenntnisse zusammen und bewertet jedes Produkt objektiv, unabhängig und neutral.

Auf testella.de empfehlen wir ausgewählte Online-Shops, in denen die Produkte zu einem günstigen Preis erhältlich sind. Als kleines Dankeschön erhalten wir unter bestimmten Voraussetzungen eine kleine Provision des verlinkten Shops. Wir werden jedoch niemals für die Positionierung eines Produktes vergütet.

Wie hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

[Gesamt:7    Durchschnitt: 5/5]

Diesen Vergleich empfehlen:

Elektroschubkarre Kaufratgeber - Das sollten Sie vor dem Kauf wissen!

Das Wichtigste im Überblick!

Die Elektroschubkarre erfreut sich seit zahlreichen Jahren großer Beliebtheit. Sie ist der perfekte Helfer für anstehende Garten- uns Renovierungsarbeiten. Aber auch für den Lastentransport kommt die geräuscharme Bewegungsmaschine häufig zum Einsatz.
Die Elektroschubkarre ist in drei unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Zum einen gibt es die konventionelle Schubkarre mit einem Rad. Zum anderen können allerdings auch Elektroschubkarren mit drei oder vier Rädern erworben werden.
Im Vergleich zu anderen motorisierten Schubkarren ist die Elektroschubkarre deutlich leiser. Sie gibt keine störenden und lauten Motorengeräusche von sich.
Die Elektroschubkarre sorgt aufgrund ihrer Eigenschaften für eine bequeme, angenehme und leichte Arbeitsweise.

Was ist eine Elektroschubkarre?

Definition einer ElektroschubkarreDie Elektroschubkarre ist mit einer normalen Schubkarre vergleichbar. Doch einen entscheidenden Unterschied gibt es. Die Motorschubkarre verfügt zumeist über einen Akkubetrieb und fährt somit als Drei- oder Vierrad-Ausführung komplett selbstständig. Anders sieht es bei Schubkarren mit nur einem Rad aus. Da muss die Karre zur Fortbewegung an den Griffen angehoben werden. Optisch gesehen sieht sie wie eine normale Handschubkarre aus.

Tipp: Die Elektroschubkarre gibt es auch mit mehreren Rädern. Sowohl drei als auch vier Räder sind keine Seltenheit. Je mehr Räder, desto höher der Komfort.

Grundsätzlich gilt zu wissen, dass die Motorschubkarren über deutlich mehr Power verfügen, als einfache Handschubkarren. Derartige Ausführungen müssen Sie eigenständig tragen und bewegen. Wer es jedoch komfortabel und einfach mag, sollte in den selbstfahrenden Schubkarrengefährten investieren. Lediglich das Lenken wird von Ihnen übernommen. Rückenleiden aufgrund schwerer Lastenarbeiten gehören somit endlich der Vergangenheit an.

Geschichte und Entstehung

Wer sich mit den Elektroschubkarren auseinandersetzt, sollte auch etwas über die Geschichte der ersten Schubkarre wissen. Wann wurde diese entwickelt? Wofür wurde sie eingesetzt?

Die aller erste Schubkarre wurde bereits vor über 2.500 Jahren verwendet. Allerdings sind zahlreiche Wissenschaftler der Meinung, dass es diese wohl schon sehr viel länger gibt. Diese Meinungsentscheidung wurde aufgrund der zuvor lebenden Hochkulturen festgesetzt. Besonders bewundernswert ist, dass die Schubkarre vor rund 1800 Jahren in China als Krankentransportfahrzeug zum Einsatz kam.

Mit dem Einzug in das elektrische und moderne Zeitalter dauerte es nicht lange bis die kleinen Helfer über leistungsstarke Akkus verfügten. Heute lässt sich die Motorschubkarre bequem und geräuschlos bewegen.

Welche Arten von Elektroschubkarren gibt es?

Die Elektroschubkarre gibt es wie bereits erwähnt in drei unterschiedlichen Ausführungen. Die einfachen Tragegeräte mit leichtem Hilfsmotor besitzen zumeist nur ein Rad. Die komplett selbstständig fahrenden Elektroschubkarren müssen zu keiner Zeit angehoben werden. Sie verfügen nämlich über mehrere Räder.

Elektroschubkarre mit einem Rad

Elektroschubkarre mit einem Rad

Motorschubkarre mit drei Rädern

Elektroschubkarre mit 3 Rädern

Elektroschubkarre mit vier Rädern

Elektroschubkarre mit 4 Rädern

Die Elektroschubkarren mit vier Rädern besitzen zumeist eine eigene Bezeichnung. Hier ist oftmals die Rede von Minidumpern oder Mullis. Diese Gefährte verfügen in der Regel über einen Benzinmotor. Er treibt die Räder an. Einige dieser Geräte verfügen sogar über einen Allradantrieb. Andere hingegen lediglich über einen Vorderradantrieb.

Bei der Wahl sollten Sie bestenfalls unterschiedliche Ausführungen anhand der vielzähligen Kundenbewertungen miteinander vergleichen. Auch die jeweiligen Produkteigenschaften können hierbei behilflich sein. Wählen Sie ein Modell aus, das zu Ihren Vorhaben und Ansprüchen passt.

Wie funktioniert eine Elektroschubkarre?

Funktionsweise einer MotorschubkarreVorab sollten Sie wissen, dass sich eine Elektroschubkarre immer komplett eigenständig fortbewegt. Je nach Räderanzahl und Modell können die kompakten Elektrohelfer zwischen 50 und 300 kg Gewicht transportieren. Die meisten Motorschubkarren verfügen über eine Geschwindigkeit von 4,5 km/h. Somit bewegen sie sich wie ein stramm gehender Fußgänger. Der durchschnittliche Fußgänger kommt auf eine Geschwindigkeit von 5 km/h.

Aufgrund des Akkubetriebs muss die „Batterie“ in regelmäßigen Abständen aufgeladen werden. Diese Ladezeit kann je nach Modell sehr unterschiedlich ausfallen. In der Regel beträgt sie bis zu 4 Stunden. Im Anschluss steht dem Verbraucher eine Kilometerlaufzeit von rund 10 km zur Verfügung. Einige wenige Modelle werden auch anhand der Gebrauchszeit berechnet.

Gut zu wissen: Nahezu jede Elektroschubkarre kann auch ohne Strom und Akku betrieben werden. In diesem Fall gelingt dies ausschließlich durch Menschenkraft.

Die großartigen Lasttransporter werden jedoch nicht nur ausschließlich für schwere Lasten genutzt. Sie können auch für Äste, Laub, Gartendekorationen, kleinen Bierfässern oder Getränkekästen zum Einsatz kommen.

Die Transporthelfer können Steigungen von bis zu 30 % leicht und problemlos erklimmen sowie herunterfahren.

Welche Vor- und Nachteile haben Elektroschubkarren?

Die modernen Elektroschubkarren von heute sind mit vielerlei Vorteilen bestückt. Sie eignen sich für all diejenigen, die regelmäßig schwere Lasten transportieren müssen. Ebenso hilfreich sind sie für Menschen, die lange und mühselige Transportwege meiden möchten. Der Ladekasten oder die sogenannte Ladepritsche kann deutlich voller bepackt werden als bei einer herkömmlichen Handschubkarre. Dadurch erspart man sich weiteres Hin- und Herlaufen.

Vor- und NachteileBesonders vorteilhaft ist das eigenständige Fahren. Denn sie fährt stets von alleine und muss lediglich noch gelenkt werden. Die eigene Muskelkraft wird daher nicht mehr benötigt. Des Weiteren ist die Elektroschubkarre äußerst leise im Betrieb. Sie gibt keine unangenehmen oder zu laute Betriebsgeräusche von sich. Vor allem Gärtnereien, Baubranchen und Forstwirtschaften profitieren von den hilfreichen Arbeitsgeräten.

Der größte Vorteil liegt jedoch darin, dass keine schweren Lasten selbstständig an den Haltegriffen getragen werden müssen.

Vor- und Nachteile einer Elektroschubkarre im Überblick

In den nachfolgenden Aufzählungen möchten wir Ihnen die Vor- und Nachteile noch einmal übersichtlich aufzeigen.

Vorteile

  • Mobil und flexibel einsetzbar
  • Hoher Lastenträger
  • Sichere und einfache Anwendung
  • Unterschiedliche Bereifung möglich
  • Geräuscharme Anwendung
  • Zahlreiche Zubehörutensilien inklusive oder zusätzlich erhältlich

Nachteile

  • Mittlere Anschaffungskosten
  • Akkuaufladung kostet Strom – Energiekosten steigen

Der Elektroschubkarren Test – So schlägt sie sich in der Praxis

Im Internet sind zahlreiche Elektroschubkarren Tests zu finden. Diese berichten dank zahlreicher Testbereiche über die positiven und negativen Seiten einer Elektroschubkarre. Grundsätzlich gilt zu erwähnen, dass die positiven Aspekte deutlich überwiegen. Die meisten Elektroschubkarren Tests haben alle denselben Testsieger gekürt. Der sogenannte Powerpac MCE400 mit 110 Liter Mulde überzeugt bereits zahlreiche Verbraucher. Sowohl die hochwertige Qualität als auch die weiteren positiven Produkteigenschaften lassen diese Motorschubkarre zum Liebling der Verbraucher werden. Wer auf der Suche nach einem Schnäppchen ist, sollte einen Blick auf die unterschiedlichen Preis-Leistungs-Sieger werfen. Auch hier ist in nahezu allen Tests dasselbe Modell zu finden.

In dem nachfolgenden Video wird die Funktionsweise und Bedienung unseres Vergleichssiegers, der Powerpac MCE400 kurz veranschaulicht.

Powerpac – der führende Motorschubkarren-Hersteller

Powerpac MotorschubkarreDas dynamische, innovative und mittelständische Familienunternehmen Powerpac stammt aus dem Ort Königsbrunn bei Augsburg. Es bedient Verbraucher mit erstklassigen Erzeugnissen aus eigener Konstruktion. Powerpac bietet seine Dienstleistungen sowohl Regional als auch Überregional an. Besonders erwähnenswert ist der bereits große und breite Kundenstamm aus vielerlei Bereichen. Aufgrund langjähriger Erfahrungen bietet das Unternehmen ein qualitativ hochwertiges, effizientes und breites Sortiment an. Besonders beliebt sind die Powerpac Motorschubkarren.

Sie sind nicht nur hilfreiche Allzweckgeräte, sondern eine wahre Bereicherung. Sie unterstützen uns nicht nur im Arbeitsalltag, sondern schonen zugleich auch unseren Rücken.

Im Vergleich zu einfachen Elektroschubkarren verfügen die Motorschubkarren von Powerpac über einen in den Felgen integrierten Elektromotor. Dieser ermöglicht ein komfortables Schieben von außerordentlich schweren Lasten. Auch Steigungen von bis zu 35 % sind hier keine Seltenheit. Aber auch die sagenhafte Tragfähigkeit kann sich sehen lassen. Hochwertige Powerpac Motorschubkarren erlauben eine Traglast von bis zu 300 kg.

Elektroschubkarre kaufen – Darauf sollte geachtet werden

Möchten Sie eine Elektroschubkarre kaufen, so sollten Sie bestimmte Kaufkriterien berücksichtigen. Die zahlreichen Hersteller bieten viele unterschiedliche Modelle zum Kauf an. Stellen Sie sich vorab folgende Fragen: Wie hoch ist das zu tragende Lastgewicht? Welches Fassungsvermögen benötige ich und wie groß ist mein Einsatzort? Reicht mir eine Akkulaufzeit von 3 Stunden oder benötige ich eine längere Laufzeit von bis zu 5 Stunden? All diese Gedanken müssen bei der letztendlichen Kaufentscheidung miteinfließen.

Fassungsvermögen

Das Fassungsvolumen einer Elektroschubkarre variiert je nach Modell, Hersteller und Transportwanne. Die Wannen gibt es allerdings auch separat zum Nachkaufen. So kann das Fassungsvolumen individuell erhöht oder verringert werden. In der Regel beträgt dieses jedoch zwischen 100 und 180 Liter. Möchten Sie lediglich nur Kleinteile transportieren, so sollten Sie besser in eine Pritsche investieren. Diese eignet sich hierfür besser als eine herkömmliche Wanne. Über das größte Fassungsvermögen verfügen die elektronischen Schubkarren von PowerPac. Diese besitzen nahezu immer ein Fassungsvermögen von 180 Liter. Zum klassischen Standard zählen Elektroschubkarren mit einem Volumen von 115 Liter.

Tragfähigkeit

Natürlich spielt auch die maximale Tragkraft beim Kauf eine wichtige Rolle. Diese entspricht auf jeden Fall den Parametern der herkömmlichen Handschubkarre. Jedoch kann diese auch deutlich darüber hinaus reichen. Die meisten Elektroschubkarren im Handel oder im Internet besitzen eine Tragfähigkeit von bis zu 300 kg. Hier sollte allerdings bedacht werden, dass eine derartige Schubkarre ein höheres Eigengewicht mit sich bringt. Dieses entsteht aufgrund des stabilen Rahmens, des hochwertigen Materials und der großen Transportwanne.

Maximale Steigung

Hinsichtlich der letztendlichen Kaufentscheidung sollten Sie auch einen Blick auf die maximale Steigung werfen. Dank der verbauten Qualitätsmotoren sind zahlreiche Elektroschubkarren in der Lage dazu hohe Steigungen zu bewältigen. Die maximale Grenze liegt hier bei rund 35 Prozent. Bei der Wahl der maximalen Steigfähigkeit spielt natürlich auch die zu transportierende Last eine entscheidende Rolle.

Akkulaufzeit

Natürlich benötigen die Elektroschubkarren auch eine entsprechend starke Stromquelle. Nur so können sie allen Anforderungen gerecht werden. Aufgrund der vielzähligen und flexiblen Einsatzgebiete kommen keine stationären Stromquellen zum Einsatz. Die Schubkarren sind daher mit leistungsfähigen und aufladbaren Akkus ausgestattet. In der Regel verbauen die meisten Hersteller sogenannte 24-Volt-Akkus. Diese sorgen auch bei harten Belastungen für eine zeitlich hohe Reichweite. Zahlreiche Elektroschubkarren erlauben einen ununterbrochenen Einsatz von bis zu 5 Stunden. Die möglichen Akkulaufzeiten und Leistungen sind jedoch abhängig von Marke und Modell.

Bremse

Vor allem Nutzer, die besonders schwere und große Lasten auf der Elektroschubkarre transportieren möchten, sollten auf die Qualität der Bremsen achten. Aber auch auf überwiegend nassen oder abschüssigen Wegen sind gute Bremsen von Vorteil. Nur so haben Sie eine perfekte Kontrolle über das Gefährt. Wer den notwendigen Sicherheitsaspekten entgegenkommen möchte, sollte moderne und leistungsfähige Scheibenbremsen wählen. Sie ermöglichen, wenn notwendig eine optimale Bremsqualität.

Was sollte man für eine gute Elektroschubkarre im Einkauf ausgeben

Die Anschaffungskosten für Motorschubkarren können sehr variieren. Die Preise sind abhängig von den möglichen Traglasten, die transportiert werden sollen. In der Regel starten die Preise bei rund 850 Euro und gehen bis zu 3700 Euro.

Wann lohnt sich der Kauf einer Elektroschubkarre?

Der Kauf einer Elektroschubkarre in Drei- oder Vierrad-Ausführung eignet sich überwiegend nur für gewerbliche Bereiche. Wer täglich damit arbeiten muss kann ebenso in ein derartiges Modell investieren. Mieter und Grundstückseigentümer sind auch mit einem preiswerteren Einrad-Gerät gut bedient. Diese günstigeren Elektroschubkarren gleichen einer klassischen Handschubkarre. Sie können allerdings selbstständig fahren. Je nach Modell müssen noch Kosten für unterschiedliche Zubehörutensilien miteingerechnet werden.

Ebenso lohnenswert sind die sogenannten Pritschenversionen. Sie eignen sich allerdings vorwiegend für Pensionen und Gepäcktransportunternehmen. Koffer und Taschen der Hotelgäste lassen sich so super von einem Ort zum anderen transportieren.

Welches sinnvolle Zubehör gibt es?

Je nach Marke und Modell gibt es unterschiedliche Zubehörutensilien. In den nachfolgenden Zeilen möchten wir Ihnen das sinnvollste Zubehör näher erläutern.

Das Schneeschild: Das sogenannte Schneeschild ist in den kalten Wintermonaten eine wahre Bereicherung. Es ermöglicht ein einfaches Beseitigen von großen Schneehaufen. Dieser Arbeitsvorgang gelingt natürlich völlig reibungslos und ohne Kraftaufwand. Je nach Ausführung können die Schneeschilder über unterschiedliche Breiten verfügen. Es gibt sie sowohl in Eisen- als auch in Aluausführungen. Je nach Modell sind geeignete Adapter für die jeweilige Elektroschubkarre inklusive.

Die Schneekette: Dank der Schneekette wird ein Durchdrehen oder Steckenbleiben der Räder verhindert. Die Schubkarre kann problemlos durch den Schnee gefahren werden. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen. Sowohl Gewicht als auch Material kann je nach Hersteller variieren.

Der Zusatz-Akku: Wer seine neue Elektroschubkarre über mehrere Stunden einsetzen möchte sollte gewissen Vorkehrungen schaffen. Grundsätzlich kann ein Zusatz-Akku daher sehr nützlich sein. Im Normalfall kann der Akku schnell und einfach ausgewechselt werden. Hierfür sollten Sie jedoch vorab einen Blick in die Bedienungsanleitung werfen.

Fazit

Das Angebot an Elektroschubkarren ist heute noch etwas überschaubarer. Dies liegt daran, dass es noch keine allzu große Auswahl an Marken und Herstellern gibt. Wie bereits in den oberen Zeilen erwähnt, ist der bekannteste Hersteller das Familienunternehmen Powerpac. Aber auch andere Elektroschubkarren können den Arbeitsalltag deutlich erleichtern. Schwere und mühsame Transportarbeiten werden nun endlich zum Kinderspiel. Schweres Schleppen und Schieben gehört somit der Vergangenheit an. Zögern Sie nicht lange und investieren Sie noch heute in den treuen Transporthelfer.

Vergleichssieger

POWERPAC MCE400 mit 110L Mulde
POWERPAC MCE400 mit 110L Mulde

3.876,10 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf *

Preis-Leistungs-Sieger

POWERPAC ED120
POWERPAC ED120 mit 115L Mulde

939,00 € 999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf *