Skip to main content

 UNABHÄNGIG     FAKTENBASIERT     NEUTRAL

Grillhandschuhe Vergleich 2018

Die besten Grillhandschuhe aus 2018 im Vergleich!

12345
KINGSTEYN N°1 Grillhandschuhe Rawford Grillhandschuhe CRXOOX Grillhandschuhe Domewell Premium Grillhandschuhe Tarent Grillhandschuhe
Modell KINGSTEYN N°1 GrillhandschuheRawford GrillhandschuheCRXOOX GrillhandschuheDomewell Premium GrillhandschuheTarent Grillhandschuhe
Preis

17,97 € 29,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

15,90 € 31,74 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

15,90 € 29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

15,90 € 31,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

15,85 € 39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Vergleichs-
ergebnis

1.1%

"sehr gut"

1.2%

"sehr gut"

1.3%

"sehr gut"

1.4%

"sehr gut"

1.6%

"gut"

Bewertung
bei Amazon
Hitzeschutz bis500 °C500 °C500 °C500 °C500 °C
MaterialAramid (Kevlar+Nomex), Baumwolle, PolyesterAramid (Kevlar+Nomex), BaumwolleAramid (Kevlar+Nomex), BaumwolleAramid (Kevlar+Nomex), BaumwolleAramid (Kevlar+Nomex), Baumwolle
Unterarmschutz14 cm10 cm15 cm12 cm10 cm
Vorteile EN407 Zertifikat LS 4
Silikonbeschichtung
Anhängschlaufen
EN407 Zertifikat LS 4
Silikonmuster
Anhängschlaufen
EN407 Zertifikat LS 4
Silikonstreifen
Anhängschlaufen
EN407 Zertifikat LS 4
Silikonbeschichtung
Anhängschlaufen
EN407 Zertifikat LS 4
Silikonbeschichtung
Anhängschlaufen
Gewicht336 g358 g240 g272 g222 g
Preis

17,97 € 29,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

15,90 € 31,74 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

15,90 € 29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

15,90 € 31,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

15,85 € 39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf *Zum Angebot auf *Zum Angebot auf *Zum Angebot auf *Zum Angebot auf *

Über unsere Vergleichsprozedur: Die Produkte in dieser Vergleichstabelle wurden ausführlich recherchiert. Dabei wurden sowohl die Produkteigenschaften als auch etwaige Kundenrezensionen verglichen und bewertet. Für die Produktbewertung wurden zudem Testberichte und Testergebnisse unterschiedlicher Produkttests im Internet herangezogen. Unsere Redaktion fasst die gesammelten Informationen und Erkenntnisse zusammen und bewertet jedes Produkt objektiv, unabhängig und neutral.

Auf testella.de empfehlen wir ausgewählte Online-Shops, in denen die Produkte zu einem günstigen Preis erhältlich sind. Als kleines Dankeschön erhalten wir unter bestimmten Voraussetzungen eine kleine Provision des verlinkten Shops. Wir werden jedoch niemals für die Positionierung eines Produktes vergütet.

Wie hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

[Gesamt:4    Durchschnitt: 4.8/5]

Diesen Vergleich empfehlen:

Grillhandschuhe Kaufratgeber - Das sollten Sie vor dem Kauf wissen!

Das Wichtigste im Überblick!

Im Handel finden Sie Grillhandschuhe aus Leder und Aramid. Beide Materialien versprechen einen perfekten Schutz vor Hitze. Zudem eignen sich beide Arten hervorragend für die Arbeit am Grill. Textil-Grillhandschuhe sind jedoch etwas resistenter gegen Wärme und bieten mehr Bewegungsfreiheit. Latex- und Gummi-Handschuhe zählen eher zu den Exoten und eignen sich daher nur für mittelheiße Objekte wie beispielsweise das Grillgut.
Sowohl das Leder als auch die Textil-Fasern sind für eine schonende Reinigung in der Waschmaschine geeignet. Einige Hersteller raten jedoch zur Handwäsche, sodass Sie keinerlei Risiken eingehen müssen.
Achten Sie unbedingt auf die Größe der Grillhandschuhe. Sie werden zwar zumeist als Einheitsgröße angeboten, unterscheiden sich in der Passform allerdings oftmals sehr stark. Egal ob Leder oder Textil, die Modelle gibt es sowohl für kleine, normalgroße als auch sehr große Hände.
Ofenhandschuhe schützen Ihre Hände vor gefährlichen Verbrennungen bei Kontakt mit dem heißen Grill. Aber auch vor Fettspritzern und Feuerfunken sind Ihre Hände optimal geschützt.

Was sind eigentlich Grillhandschuhe?

Das sommerliche Barbecue Fest mit der Familie oder mit Freunden kann schnell zu einem unschönen Desaster werden. Vor allem dann, wenn der Grillmeister die sich entwickelte Hitze im Grill unterschätzt. Eine falsche oder unachtsame Bewegung und schon hat man den Grill oder das Grillgut unbeabsichtigt berührt. Die Folgen hieraus sind schmerzhafte Verbrennungen an den Händen.

Weber Anzündkamin und GrillhandschuheGrillhandschuhe können in derartigen Situationen für Abhilfe sorgen. Dem Träger können selbst die höchsten Temperaturen nichts anhaben. Dank dieser Schutzhandschuhe können Sie das all sommerliche Barbecue auch ganz ohne Verbrennungen oder Verletzungen genießen. In unserem Grillhandschuh Kaufratgeber zeigen wir Ihnen, auf welche Kriterien Sie beim Kauf achten müssen, damit Ihre Hände stets unbeschadet bleiben. Ebenso gehen wir auf die wichtigsten Schutzkriterien ein. Die nachfolgenden Informationen sorgen dafür, dass Sie sich in der Thematik der Grillhandschuhe hervorragend auskennen.

Wo werden Ofenhandschuhe eingesetzt?

Einsatz von Grillhandschuhen beim Umfüllen der Grillkohle aus einem AnzündkaminGrundsätzlich sollte man sich an dieser Stelle erstmal fragen, wann Grillhandschuhe benötigt werden. Hier gilt auch heute noch das altbewährte Sprichwort – mit Feuer spielt man nicht. Dies lernen bereits die kleinsten Kinder unter uns. Dennoch gibt es Situationen, in denen unter heißen Bedingungen gearbeitet wird – nicht weil man es muss, sondern weil man es will. Wer am Grill steht und feines Grillgut zubereitet, macht das keinesfalls aus Pflicht. Hier überragt vielmehr die Begeisterung für gutes und leckeres Essen. Am Backofen gilt das Gleiche, denn auch hier herrschen hohe Temperaturen. Der Kuchen in der Backform gelingt eben nur, wenn es im Rohr ausreichend heiß ist.

Mit Freude kochen, backen und grillen – das gelingt viel angenehmer und ohne Verbrennungen, wenn Sie bei der Zubereitung Grillhandschuhe tragen. Beispielsweise beim Umfüllen der glühenden Holzkohle vom Anzündkamin in den Holzkohlegrill. Ebenso empfehlenswert ist es auch beim Anfeuern eines Lagerfeuers Ofenhandschuhe zu tragen. Die entstehenden Feuerfunken und die hohen Temperaturen können anderenfalls schlimme Verletzungen an den Händen hervorrufen.

Was macht einen guten Ofenhandschuh aus?

Wer sich schützende Grillhandschuhe anschaffen möchte, der sollte sich natürlich auch im Klaren darüber sein, was einen guten Ofenhandschuh ausmacht. Im Nachfolgenden finden Sie hierzu wichtige Informationen und Tipps.

Höchste Sicherheit

Hochwertige Hitzehandschuhe sollten unbedingt aus 100-prozentig reinem Material bestehen. Nur so sind Ihre Hände bestens gegen Hitze geschützt. Die meisten Hersteller bieten daher Handschuhe zum Kauf an, die zu 100 Prozent aus Aramidfasern oder Leder bestehen.

Passform

gute PassformEine gute Passform gewährleistet nicht nur, dass der Grillhandschuh gerne verwendet wird, sondern dass diese Verwendung auf sicher von statten geht. Ofenhandschuhe sind nämlich vollkommen unnütz, wenn sie als unbequem empfunden und daher nicht getragen werden. Die Passform eines guten Grillhandschuhs ist so gestaltet, dass die nützlichen Helfer gut und angenehm sitzen. Die meisten Handschuhe werden in Einheitsgrößen vermarktet, doch bei der eigentlichen Passform können immer gravierende Unterschiede entstehen. Erwerben Sie daher stets die perfekte Passform für die Größe Ihrer Hände.

Schutzklassen

Grillhandschuhe mit EN407 Zertifizierung der Leistungsstufe 4Gemäß der EU Verordnung ist die Zertifizierung EN407 der Leistungsstufe 4 ein sicheres Merkmal für äußerst hitzebeständige und gut schützende Grillhandschuhe. Diese Leistungsstufe ist die höchste Klassifizierung und bietet daher den besten Schutz vor hohen Temperaturen bis zu 500 Grad Celsius. Wer auf Nummer sichergehen möchte, ist mit derartig professionellen Grillhandschuhen bestens bedient.

Achtung: Die meisten Grillhandschuhe sind aufgrund ihrer grobmaschigen Gewebestruktur nicht für die Isolierung von heißen Flüssigkeiten wie Bratfett geeignet. Aus diesem Grund sollten sie keinesfalls mit größeren Mengen heißer Flüssigkeiten in Berührung kommen. Vereinzelte Fettspritzer stellen natürlich keinerlei Probleme dar. Die einzige Ausnahme bilden Silikon Handschuhe, denn diese sind wasserdicht.

Qualität

Besonders wichtig ist natürlich auch eine gute und hochwertige Qualität. Nur hochwertig verarbeitete Grillhandschuhe bieten den gewünschten Sicherheitseffekt und überzeugen durch eine hohe Langlebigkeit.

Rutschfeste Oberfläche und Komfort

Rutschfeste Oberfläche aus SilikonMehr Spaß am Grill und mehr Erfolg am Backofen. Damit Sie sich nicht verbrennen, müssen die Ofenhandschuhe nicht nur hitzefest sein, sondern auch griffig. Eine gute Griffigkeit ist daher mindestens genauso wichtig. Wenn Sie beispielsweise den Rost in der Höhe verstellen möchte, so muss dieser sicher in Ihrer Hand liegen. Aus diesem Grund sind die Fingerhandschuhe deutlich empfehlenswerter als die sogenannten Fäustlinge. Sie bieten mehr Komfort, sodass Sie damit viel sicherer hantieren können. Um Unfälle und Verbrennungen vermeiden zu können, sollten Sie daher unbedingt Ofenhandschuhe mit einer sicheren Griffigkeit wählen.

Aus welchem Material bestehen Grillhandschuhe?

Grundsätzlich gibt es zwei marktherrschende Ofenhandschuh Typen. Zum einen die Modelle aus Leder und zum anderen die Grillhandschuhe aus Aramid. Das letztere Material ist eine Art Kunststoff. Kevlar und Nomex zählen beispielsweise zu den Aramiden. Das Innenfutter der Aramid Ofenhandschuhe besteht im Normalfall aus Baumwolle. Das der Leder Grillhandschuhe entweder aus Leder oder aber ebenfalls aus Baumwolle.

Grillhandschuhe Test – Darauf kommt es an!

In den nachfolgenden Zeilen möchten wir Ihnen verdeutlichen, wie die Grillhandschuhe auf Herz und Nieren getestet werden. Vorab sollte man natürlich wissen, dass die Europäische Norm 407 festlegt, ob ein Grillhandschuh feuerfest und hitzeabweisend ist. Doch einige Grillhandschuh Tests wollten sich hiervon selbst überzeugen und testeten daher kurzer Hand selbst.

Backblech mit Ofenhandschuhe anfassenDer Grillhandschuhe Test konzentriert sich in der Regel immer auf die Kontaktwärme. Also die Hitze, die durch die Berührung eines heißen Objektes entsteht. Ein gutes Beispiel hierfür ist der heiße Grillrost. Einige Tester nutzen daher als Grundlage einen Kochtopf. Dieser wird auf rund 250 Grad Celsius erhitzt. Diese Temperatur entspricht in etwa der eines heißen Grillrostes. Mit den Handschuhen wird der Topf nun so lange festgehalten, bis es zu schmerzen beginnt.

Ofenhandschuhe aus Aramid im Grillhandschuhe TestZahlreiche Grillhandschuh Tests haben so herausgefunden, dass vor allem die Textil Ofenhandschuhe aus Aramid extrem hitzebeständig sind. Die Leder Ofenhandschuhe sind vergleichsweise hitzedurchlässig. Grundsätzlich kann man daher sagen, dass das verwobene Aramid in den Handschuhen dreimal so gut schützt wie reines Leder Material. Mehrere Testergebnisse besagten alle das Gleiche – Aramid ist das perfekte Material für äußerst hitzebeständige Grillhandschuhe.

Die besten Ofenhandschuhe können der obenerwähnten Hitze knapp eine halbe Minute lang standhalten. In dieser Zeit kann ein Grillrost bequem angehoben und die Holzkohle vermischt werden.

Wissenswert: Beim Schutz vor Hitze stellten die unterschiedlichen Grillhandschuh Tests enorme Unterschiede fest. Mit Handschuhen von hoher Qualität wie beispielsweise von Kingsteyn N°1 oder Rawford halten Sie einen heißen Grillrost problemlos für mehrere Sekunden fest. Bei schlechten Exemplaren sind nur wenige Sekunden möglich.

Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Materialien – Aramid vs. Leder

Aramid

  • schützt vor Extremtemperaturen
  • optimale Anpassung an die Hand
  • pflegeleicht & waschmaschinenfest
  • nicht so langlebig wie Leder
  • nicht wasserdicht

Leder

  • ansprechende Optik
  • hohe Qualität
  • wasserdicht
  • steif und zäh
  • weniger hitzeresistent

Welche Grillhandschuhe kaufen? Das ist zu beachten!

Möchten Sie Grillhandschuhe kaufen, so sollten Sie in jedem Fall einige Kriterien beachten. Nachfolgend haben wir die Wichtigsten in einer kurzen und übersichtlichen Checkliste für Sie zusammengestellt. Mit diesen Fragen und Informationen versuchen wir Ihnen bestmöglich bei der Kaufentscheidung unter die Arme zu greifen. Wir sind uns sicher, dass Sie ein gutes Produkt in der Kategorie Grillhandschuhe finden, wenn Sie unseren Kriterien sowie Empfehlungen Beachtung schenken.

Die wichtigsten Kaufkriterien im Überblick

  • Hersteller – gibt es bekannte und beliebte Hersteller für hochwertige Hitzehandschuhe?
  • Maße – welche Produktgröße wird benötigt und ist diese überhaupt vorhanden?
  • Sicherheit – ist der jeweilige Handschuh mit allen wichtigen Sicherheitsmerkmalen ausgestattet und entspricht er der EU Verordnung EN407?
  • Pflege – ist das jeweilige Modell waschmaschinenfest und pflegeleicht?
  • Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte – Gibt es bereits Verbraucher, die das jeweilige Modell bereits gekauft und bewertet haben?
  • Testberichte – gibt es informative, fundierte und detaillierte Testberichte zu dem jeweiligen Handschuh?
  • Testergebnisse – welche Produkte zählen zu den Grillhandschuh Testsiegern?
  • Stiftung Warentest – Zu welchem Testergebnis ist die Verbrauchorganisation bei Ihrem Wunschmodell gekommen?
  • Anschaffungskosten – Wie viel Geld möchten Sie investieren und gibt es empfehlenswerte Preis-Leistungssieger?
  • Vergleich – Zum Schluss sollte ein Produktvergleich unter Beachtung der relevanten Kaufkriterien durchgeführt werden.

Anhand der zuvor dargestellten Checkliste können Sie nun gleich mehrere geeignete Produkte ermitteln, die für Ihre Anforderungen in Frage kommen. Zu guter Letzt müssen Sie lediglich noch das beste Produkt in der Kategorie Grillhandschuh für sich identifizieren.

Tipp: Bestellen Sie doch gleich mehrere Produkte. So können Sie die unterschiedlichen Modelle in einem direkten Vergleichstest gegenüberstellen und Ihren persönlichen Testsieger ermitteln. Ist Ihnen dieser Aufwand zu groß, so werfen Sie doch einfach einen Blick auf unseren Vergleichssieger – die Kingsteyn N°1 Grillhandschuhe.

Die richtige Grillhandschuh-Größe wählen

Wie bereits erwähnt gibt es die meisten Hitzehandschuhe für den Grill nur in einer Universalgröße. Diese fällt überdies äußerst groß aus. Ausnahmen bestätigen hier die Regel. Allerdings können die Handschuhe in drei unterschiedliche Kategorien aufgeteilt werden.

  • Mittelgroß – Schuhgröße 42
  • Groß – Schuhgröße 43 bis 45
  • Sehr groß – Schuhgröße ab 45

Diese Auflistung mag vielleicht lustig erscheinen, entspricht allerdings der Wahrheit. Die Handgröße ähnelt nämlich oftmals der Schuhgröße, sodass Sie Ihre Schuhgröße daher als Orientierungspunkt bei der perfekten Größenwahl nutzen können.

Zudem ist es äußerst wichtig, dass die Hitzehandschuhe lang genug sind. Nur so sind auch die Unterarme vor starker Hitze und Fettspritzern geschützt.

Tipp: Die meisten Grillhandschuhe fallen besonders groß aus. Einige Modelle sind sogar geradezu riesig. In der Regel bieten die Hersteller nur eine sehr geräumige Einheitsgröße an. Werfen Sie einen Blick auf Ihre eigene Schuhgröße. Sie dient als Orientierungsvorgabe, um die perfekte Handschuhgröße zu finden.

Wann lohnt sich der Kauf von Grillhandschuhen?

Grundsätzlich sollte man an diesem Punkt erwähnen, dass sich der Kauf hochwertiger Grillhandschuhe nahezu immer lohnt. Denn wenn Sie sich ein paar gute Hitzehandschuhe anschaffen, dann ist dies nicht nur eine Investition für das sommerliche Grillabenteuer. Vielmehr sprechen wir hier von einer Investition für mehrere Jahre. Die Schutzhandschuhe können nämlich das gesamte Jahr über gute Dienste leisten. Sie eignen sich daher auch hervorragend als Ofenhandschuhe.

Schaffen Sie sich also ein paar gute Hitzehandschuhe an, so rüsten Sie gleichzeitig auch Ihre Küche auf. Denn die kleinen Helfer sind überall dort einsetzbar, wo es heiß hergeht. Genau aus diesen Gründen lohnt sich der Kauf viel mehr, als man zuerst denkt.

Gibt es Alternativen zu Ofenhandschuhen?

Selbstverständlich gibt es auch einige Alternativen zu den herkömmlichen Ofenhandschuhen. Allerdings sollte man hier bedenken, dass diese nicht ganz so hitzebeständig und sicher sind. Daher eignen sie sich lediglich für weniger heiße Gegenstände und kurze Tragezeiten.

Topflappen

Topflappen kommen gerne als kurzfristige Alternative zum Ofenhandschuh zum Einsatz. Die kleinen und quadratisch geformten Lappen sorgen dafür, dass Ihre Finger vor Verbrennungen verschont bleiben. Allerdings eignen sie sich nur für kurze Arbeiten und geringe Temperaturen. Das Herausnehmen eines heißen Backblechs aus dem Ofen stellt allerdings kein Problem dar.

Wissenswert: Wie Sie sehen können gibt es zwar günstige Alternativen, die ihren eigentlichen Zweck erfüllen. Doch den effektivsten Schutz vor heißen Temperaturen bieten ausschließlich hochwertige Grillhandschuhe.

Silikon Fingerschutz

Der Fingerschutz aus Silikon schützt Ihre Hände vor Verbrennungen. Heiße Backbelche und Formen lassen sich sicher aus dem Ofen holen. Auch Gusstöpfe mit Gussgriffen lassen sich problemlos halten, ohne sich dabei die Finger zu verbrennen. Die meisten Silikon Fingerschutz Modelle eignen sich für Temperaturen von bis zu 250 Grad Celsius. Dank dem 100 Prozent reinen Silikon Material, sind die Produkte spülmaschinenfest und hygienisch rein.

Fazit

Wie Sie sehen können sind passende Grillhandschuhe für jeden Meister-Griller ein absolutes Muss. Vor allem die Vielseitigkeit sorgt dafür, dass die Handschuhe zu einem unverzichtbaren Utensil im Haushalt werden. Sei es nun im Sommer beim Grillen oder während der restlichen Jahreszeiten in der Küche. Mit den zuverlässigen und schützenden Handschuhen gibt es keine heißen und schmerzenden Finger mehr. Genießen Sie den Sommer und auch die restliche Zeit des Jahres ohne schmerzhafte Brandblasen oder Verbrennungen.

Vergleichssieger

KINGSTEYN N°1 Grillhandschuhe
KINGSTEYN N°1 Grillhandschuhe

17,97 € 29,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf *

Preis-Leistungs-Sieger

CRXOOX Grillhandschuhe
CRXOOX Grillhandschuhe

15,90 € 29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf *