Skip to main content

 UNABHÄNGIG     FAKTENBASIERT     NEUTRAL

Hängeliege Vergleich 2018

Die besten Hängeliegen aus 2018 im Vergleich!

12345
SVEANA Hängeliege Preis-Leistungs-Sieger SoBuy Hängeliege DESIGN Hängeliege NAVASSA Nexos Hängeliege Charles Bentley Hängeliege
Modell SVEANA HängeliegeSoBuy HängeliegeDESIGN Hängeliege NAVASSANexos HängeliegeCharles Bentley Hängeliege
Preis

194,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

189,95 € 249,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

199,99 € 359,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

139,95 € 154,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

230,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Vergleichs-
ergebnis

1.1%

"sehr gut"

1.2%

"sehr gut"

1.4%

"sehr gut"

1.6%

"gut"

1.7%

"gut"

Bewertung
bei Amazon
Liegeflächeca. 200 x 70 cmca. 200 x 70 cm147 x 65 cmca. 200 x 70 cmca. 200 x 70 cm
Tragkraft150 kg120 kg120 kg180 kg120 kg
Sonnendach
Sonnendach
verstellbar
TrägermaterialStahl - pulverbeschichtetStahl - pulverbeschichtetLärchenholz - geöltStahl - pulverbeschichtetStahl - pulverbeschichtet
Material der
Polsterauflage
Polyester
Dicke: 6 cm
Polyesterk.A.Polyester
Dicke: 3 cm
Textilene
inkl. Kopfkissen
Farbeaus 4 Farben wählbarBeige / SchwarzBraunGrauCreme / Schwarz
Gewicht37,3 kg38 kg36 kgk.A.39 kg
Preis

194,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

189,95 € 249,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

199,99 € 359,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

139,95 € 154,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

230,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf *Nicht VerfügbarZum Angebot auf *Zum Angebot auf *Nicht Verfügbar

Über unsere Vergleichsprozedur: Die Produkte in dieser Vergleichstabelle wurden ausführlich recherchiert. Dabei wurden sowohl die Produkteigenschaften als auch etwaige Kundenrezensionen verglichen und bewertet. Für die Produktbewertung wurden zudem Testberichte und Testergebnisse unterschiedlicher Produkttests im Internet herangezogen. Unsere Redaktion fasst die gesammelten Informationen und Erkenntnisse zusammen und bewertet jedes Produkt objektiv, unabhängig und neutral.

Auf testella.de empfehlen wir ausgewählte Online-Shops, in denen die Produkte zu einem günstigen Preis erhältlich sind. Als kleines Dankeschön erhalten wir unter bestimmten Voraussetzungen eine kleine Provision des verlinkten Shops. Wir werden jedoch niemals für die Positionierung eines Produktes vergütet.

Wie hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

[Gesamt:5    Durchschnitt: 5/5]

Diesen Vergleich empfehlen:

Hängeliege Kaufratgeber - Das sollten Sie vor dem Kauf wissen!

Das Wichtigste im Überblick!

Eine Hängeliege gehört zu den Gartenmöbeln. Sie besteht aus einer Liege, die entsprechend ihres Namens aufgehängt werden kann. Entweder umfasst das Zubehör ein Gestell zum Aufhängen. Oder die Liege wird an einem starken Balken oder einem tragfähigen Baum aufgehängt.
Für die Hängeliege gibt es mehrere Bezeichnungen. Wir verwenden die Begriffe Schwingliege und Schwebeliege gleichbedeutend. Hinzu kommen im Internet noch weitere Bezeichnungen, wie zum Beispiel Relaxliege oder Schaukelliege. Diese können jedoch auch auf andere Garten- oder Entspannungsliegen zutreffen.
Schwingliegen sind aufgrund der frei schwebenden Schaukelbewegung besonders beliebt. Wir erklären in diesem Artikel, warum sich das Schaukeln positiv auf die entspannende Wirkung der Schwingliege auswirkt.
Die schwingende Gartenliege ist meist aus pulverbeschichtetem Stahl hergestellt. Das Material ist witterungsbeständig und vergleichsweise leicht. Allerdings gibt es auch Schwingliegen aus Holz. Sie überzeugen durch formschöne Gestaltung und eine natürliche Optik.

Was ist eine Hängeliege?

Im Freien entspannen und dabei die Wolken beobachten, das gelingt mit jeder Gartenliege. Dabei aber auch noch das Gefühl des Schwebens genießen, das kann nur die Hängeliege vermitteln. Bequemer geht es kaum. Denn die Hängeliege verbindet die Vorteile der stabilen Form einer Gartenliege mit dem leichten Schaukeln der Hängematte.

Hängeliege mit Gestell im GartenDie Hängeliege ist für Einzelpersonen aber auch als Doppelliege erhältlich. In der Abgrenzung zum bekannteren Hängesitz ist die Hängeliege mit einer großzügigen Liegefläche ausgestattet.

Die Hängeliege trägt auch die Bezeichnung Schwingliege, Schaukelliege oder Schwebeliege. Dies kommt daher, dass viele Modelle aus einem Ständer und der daran aufgehängten Liege bestehen. Die Liege schwingt an ihrer Aufhängung sanft hin und her. Eine herzliche Einladung, dem Alltag einmal für einige Zeit zu entkommen. In der Schaukelliege lässt es sich herrlich schlummern. Apropos Einschlummern, da kann es schon einmal passieren, dass die Zeit in Vergessenheit gerät. Deshalb schützt ein kleines Sonnendach vor der Sonneneinstrahlung.

Achtung: Wir empfehlen, die Schwingliege nicht direkt in die Sonne zu stellen. Denn das Aufstellen im Schatten ist nachhaltiger und schützt besser vor einem Sonnenbrand als der integrierte Sonnenschirm.

Wie ist eine Schaukelliege aufgebaut?

Die Schaukelliege wird in mehreren Kleinteilen geliefert, doch der Zusammenbau gelingt leicht. Im Grunde genommen ist er selbsterklärend. Darüber hinaus hilft auch die Aufbau-Anleitung beim Zusammensetzen der Einzelteile.

Die Schaukelliege selbst besteht in der Regel aus den folgenden Teilen:

  • Ständer
  • Liege
  • Sonnenschutz
  • Polsterauflage
  • Kopfkissen

Allerdings gibt es auch Schwebeliegen ohne ein Gestell zum Aufstellen. Beispielsweise wenn die Liege an einer Zimmerdecke aufgehängt werden soll. Oder an einem Baum.

Wie viele Personen werden zum Aufbau einer Hängeliege benötigt?

In der Regel kommt die Schwingliege in zerlegter Form Zuhause an. Laut Anleitung und den Anmerkungen von Käufern auf entsprechenden Plattformen reichen zwei Personen aus, um eine Hängeliege aufzubauen.

Ständer und Liege

Schaukelliege mit SonnenschutzDie beiden Komponenten Ständer und Liege bestimmen das Design der Schwingliege. Die meisten Hängeliegen bestehen aus pulverbeschichtetem Stahl. Abgesehen davon gibt es Liegen aus Holz. Hier besteht sowohl der Ständer als auch die Liege aus wetterfestem Holz, beispielsweise Lärche.

Der Sonnenschutz

Mit dem integrierten Sonnenschutz soll die Liegefläche vor der Sonneneinstrahlung geschützt werden. Er ist aus wetterbeständigem Material angefertigt, in der Regel Polyester.

Polsterauflagen und Kopfkissen

Um bequem auf der schwebenden Liege entspannen zu können, ist sie mit einem Polster und Kopfkissen ausgestattet. Diese bestehen aus robustem und wetterfestem Material. Beispielsweise Polyester oder auch Textilene.

Wir empfehlen, die Auflagen und das Kopfkissen nach der Ruhepause wieder aufzuräumen. Textilien können noch so robust sein, aber besser geschützt sind sie auf jeden Fall, wenn sie nicht dauerhaft dem Wetter ausgesetzt sind.

Welche unterschiedlichen Arten von Hängeliegen gibt es?

Der Mensch braucht einen Platz zum Wohlfühlen und Ausruhen, der zu ihm passt. Aus diesem Grund sollte auch die Schwebeliege möglichst perfekt zu ihrem Besitzer passen. Damit Sie die passende Hängeliege finden, stellen wir die unterschiedlichen Arten vor.

Hängeliegen mit Gestell

In den meisten Fällen gibt es zu der Hängeliege ein Gestell. Diese Gestelle ähneln sich alle und passen zum Verwendungszweck. Optisch passen sie perfekt zu der gebogenen Form des Hängesitzes. Sie vermitteln bereits beim Hinschauen ein Gefühl des Schwebens. Das Gestell besteht aus dem gleichen Material wie die Liege an sich und steht auf drei bis vier Füßen.

Vorteil der Hängeliege mit Gestell

  • Flexible Platzwahl: im Garten, im Wintergarten oder auf der Terrasse!

Hängeliegen zum Aufhängen

Wenn sich in einem Garten ein Baum befindet, der stabile Äste besitzt, ist dies der ideale Ort zum Aufhängen einer Schwingliege. Dann lässt sich die Liege nämlich ohne Gestell aufhängen. Und über dem Ruheort befinden sich direkt grüne, sanft schaukelnde Blätter und im besten Fall blauer Himmel.

In diesem Fall besteht die Möglichkeit, eine Hängeliege zum Aufhängen zu erwerben. Die Kosten für das Gestell fallen dann weg.

Andere Möglichkeiten Hängeliegen ohne Gestell aufzuhängen:

  • an den Balken einer Terrassen-Überdachung
  • an einem stabilen Haken in der Wohnung

Hängeliegen aus Metall

Bei den Hängeliegen aus Metall bestehen sowohl das Gestell als auch der Rahmen der Liege aus Metall. Und zwar meist aus pulverbeschichteten Stahlrohren. Immerhin müssen die Liege und das Gestell bis zu 120 Kilogramm tragen. Häufig ist das Trägermaterial in grau oder schwarz gehalten und passt damit zu den modernen Trendfarben für Garten und Terrasse. Auch vom Design her liegen die Schwebeliegen aus Metall voll im Trend. Denn mit dem geschwungenen Gestell und der federleicht anmutenden Tragweise entsteht wirklich der Eindruck eines beinahe schwebenden Objektes.

Schwingliege aus Metall

Vorteile von Hängeliegen aus Metall

  • extrem robuste und sehr wetterfeste Ausführung
  • keine Nachbehandlung nötig
  • geringerer Platzbedarf als Modelle aus Holz
  • günstigere Preise (als Holz-Hängeliegen)

Hängeliegen aus Holz

Holz ist das beste Material für den naturliebenden Gartenfreund. Wer seine Hängeliege aus Holz pfleglich behandelt, darf sich über ein hochwertiges Gartenmöbel freuen. Natürlich muss die Lasur in regelmäßigen Abständen aufgefrischt werden. Darüber hinaus weisen Hersteller von Schaukelliegen aus Holz darauf hin, dass Risse und Farbunterschiede ganz normal sind. Dennoch fügt sich eine Hängeliege aus Holz mit ihrer sanft geschwungenen Form harmonisch in einen naturnahen Garten ein.

Schwebeliege aus Holz

Vorteile der Hängeliege aus Holz

  • naturnahe Gestaltung
  • natürliches Material
  • lebendige Ausstrahlung, welche die Terrasse aufwertet

Hängeliegen mit Sonnenschirm

Der Sonnenschirm ist ein wichtiger Bestandteil einer Schwingliege. Schließlich kann beruhigende Entspannung nur gelingen, wenn keine Angst vor einem Sonnenbrand herrscht. Umso praktischer ist es, dass zahlreiche Schwingliegen bereits einen Sonnenschirm integriert haben. Der Sonnenschutz ist über der Liege direkt am Gestell der Hängeliege befestigt. Bei vielen Modellen lässt sie sich auch verschieben und je nach Sonnenstand individuell einstellen.

Achten Sie auf die Größe des Sonnenschirms. Denn leider beklagen Kunden bei mehreren Modellen, dass das Sonnendach zu klein ausfällt.

Hängeliegen mit Polsterauflage

Die Polsterauflage gehört zu der Schwebeliege wie die Matratze ins Bett. Schließlich soll auf der schwebenden Gartenliege ein gemütliches Nickerchen jederzeit möglich sein. Eine Polsterung und robustes möglichst wetterfestes Material sind dabei Voraussetzung. Einige Hersteller von Hängeliegen lassen sogar extra noch ein Kissen anfertigen, das den Schlafkomfort zusätzlich erhöhen soll.

Hängeliegen mit Rattan Bespannung

In dieser Ausführung finden sich nur wenige Modelle. Denn Hängeliegen aus Rattan beziehungsweise Poly-Rattan sind nur selten gefragt. Im Übrigen eignen sich echte Rattan Hängeliegen nur für den Gebrauch in der Wohnung. Das Material ist nicht witterungsbeständig.

Dem Rattan nachempfunden gibt es allerdings mittlerweile Hängeliegen aus Poly-Rattan. Und dieses Material wiederum ist eine Kunststoffverbindung. Optisch allerdings dem natürlichen Original nachempfunden. Mit dem entscheidenden Vorteil, dass es den Einflüssen von Regen und Sonne standhält. Es ist leicht und stabil und lässt sich einfach abwaschen.

Dementsprechend gehört die Hängeliege aus Poly-Rattan zu den hochwertigen, besonders leichten Modellen. Sie ist robust und sieht einfach gut aus. Besonders zu den aktuell sehr beliebten Garten-Lounge-Gruppen passt die Schwingliege aus Poly-Rattan.

Hängeliegen für zwei Personen

Was gibt es Schöneres als im Garten in der Hängeliege zu träumen? Wer eine Hängeliege für zwei Personen anschafft, muss dieses Glück nicht einmal alleine genießen. Frei nach dem Motto: „Geteilte Freude ist doppelte Freude“.

Mit einer Hängeliege für Zwei entspannen Sie gemeinsam unter dem blauen Himmel. Lassen Sie sich überraschen, welche Gespräche sich über Gott und die Welt beim gemeinsamen Schweben entwickeln.

Kleine Materialkunde – welche Materialien werden bei einer Hängeliege verwendet?

Die Hängeliege steht meist im Freien. Nur selten wird das komplette Gestell vor jedem Regen weggeräumt. Aus diesem Grund müssen die Materialien besonders wetterbeständig und robust sein. Wir geben einen Überblick über die verwendeten Materialien.

Stahl, pulverbeschichtet

Die Hängeliege muss stabil und wetterfest sein. Schließlich besitzt nicht jeder eine bedachte Terrasse. Daher muss das Material mit einer besonderen Beschichtung gegen Regen und Sonneneinstrahlung geschützt sein. Die Pulverbeschichtung ist widerstandsfähig gegen Verkratzen und hält Wettereinflüssen stand. Sie besteht aus einer dickeren Schutzschicht als eine übliche Lackierung.

Wetterfestes Holz

Zu den wetterfesten Hölzern gehören die Holzarten, die in der Regel auch für Terrassenmöbel verwendet werden. Gerne wird für Hängeliegen Lärchenholz verwendet. Die Gründe dafür liegen in der besonderen Stabilität der Holzart bei gleichzeitig guten Biege-Eigenschaften. Darüber hinaus ist Lärche hoch beständig gegen Witterungseinflüsse und widerstandsfähig gegen Chemikalien. Zu guter Letzt sieht die Lärche einfach gut aus.

Nähere Informationen zu verschiedenen Holzarten und ihrer Verwendung finden Sie unter www.holzvomfach.de/fachwissen-holz/holz-abc.

Die Hersteller weisen bei einer Hängeliege aus Holz darauf hin, dass Holz ein Naturprodukt ist. Das heißt, dass es einerseits gepflegt werden muss. Andererseits entstehen im Laufe der Zeit Risse und Farbveränderungen aufgrund der Sonneneinstrahlung (UV-Licht) und Regen. Die Pflege besteht im regelmäßigen Auffrischen des Holzschutzes und dem Nachziehen der Schrauben. Achten Sie dazu auf den entsprechenden Abschnitt in unseren Ausführungen.

Polyester

Polyester gehört zu den Kunststoffen auf der gleichen Basis wie die bekannten PET-Flaschen. Die Eigenschaften, die Polyester zu einem hervorragenden Material für Sonnenschirme machen sind die Formstabilität und die Unempfindlichkeit gegen Wasser. Polyester trocknet schnell wieder und ist leicht zu reinigen.

Textilene

Das Material Textilene ist aktuell sehr gefragt, wenn es um die Gestaltung von Gartenmöbeln geht. Es besteht aus einem Gemisch von Polyester und Vinyl. Mit Textilene bespannte Möbel sind besonders leicht und strapazierfähig. Zudem lässt sich das Material gut verarbeiten.

Rattan und Poly-Rattan

Rattan ist ein natürlicher Rohstoff, der aus der kletternden schnellwüchsigen Rotangpalme gewonnen wird. Wie alle natürlichen Materialien ist das Rattan-Möbel anfällig für die Witterung. Zwar sind Gegenstände und Möbel aufgrund der Eigenschaften der Kletterpalme sehr stabil. Aber leider gehört zu den natürlichen Eigenschaften auch die Anfälligkeit für die Witterung.

Poly-Rattan entstand durch den Versuch, das beliebte Rattan-Material tauglich für den Außenbereich zu machen. Dabei entstand der Kunststoff mit dem Namen Poly-Rattan. Die beiden Material-Formen ähneln sich zumindest optisch sehr.

Poly-Rattan weißt gegenüber echtem Rattan erhebliche Vorteile auf:

  • leicht und stabil
  • witterungsbeständig
  • in unterschiedlichen Farben möglich

Wie pflege ich meine Schwingliege?

Wenn die Schwingliege aus Stahl und Polyester besteht, ist die Reinigung und Pflege einfach. Warmes Wasser mit etwas Spülmittel und ein weicher Lappen. Damit entfernen Sie jeden Schmutz, ohne dem Material zu schaden.

Hängeliegen aus Holz müssen regelmäßig geölt oder lasiert werden. Am besten ist es, wenn der Hersteller Angaben zur Holzpflege macht. Denn dann wissen Sie, welche Oberflächen-Behandlung Ihre Liege benötigt. Sie sollten jedoch von dieser Nachbehandlung nicht abgeschreckt werden. Denn eine Hängeliege aus Holz sieht mit der richtigen Pflege auch nach Jahren noch besonders schön aus.

Welche Vor- und Nachteile haben Schwingliegen?

Die Schwingliege sieht einfach gut aus. Ein interessantes scheinbar schwebendes Objekt, das den ruhebedürftigen Menschen ins Land der Träume geleiten soll. Diesen Anspruch nimmt man der Schaukelliege sofort ab. Das Gestell selbst scheint häufig bereits abzuheben. Und mit der Aufhängung an einem Punkt wirkt auch die Liege, als läge sie in der Luft.

Die positive Auswirkung des Schaukelns

Ein weiterer interessanter Aspekt ist die therapeutische Wirkung des Schaukelns. Denn das Institut für Innovationen im Gesundheitswesen und angewandte Pflegeforschung e. V. hat eine Schaukelstuhl-Therapie für Demenzkranke entwickelt. Aus dieser Therapie lassen sich interessante Erkenntnisse ableiten.

Die Schaukelbewegung gehört zu den unmittelbar beruhigenden Bewegungen, denn jeder Mensch kennt sie. Bereits während der Schwangerschaft befinden wir Menschen uns in einer ständigen Schaukelbewegung. Daher stimuliert die Schaukel-Bewegung, und sei sie auch nur passiv, die Sinne des Menschen.

Schaukelnde Bewegungen wirken sich positiv auf das Stressempfinden aus. Schaukeln beruhigt, reduziert Angstgefühle und stimuliert die Sinneswahrnehmung. Optimale Bedingungen für das tägliche Schläfchen in Ihrer neuen Schwingliege!

Vor- und Nachteile von Schwingliegen im Überblick

Ob die Schwingliege mit einer herkömmlichen Gartenliege überhaupt vergleichbar ist, ist hier die Frage. Dennoch möchten wir die Vor- und Nachteile der Schwebeliege auflisten, damit Sie einen echten Vergleich anstellen können.

Vorteile

  • gemütliche Variante der Gartenliege
  • leichte Schaukelbewegung lässt entspannen
  • optisch für jeden Garten ein Gewinn

Nachteile

  • benötigt viel Platz
  • nicht klappbar
  • hohe Anschaffungskosten

Der Schwingliegen Test – Darauf sollten Sie achten!

Bei der Überlegung, ob sich der Kauf einer Schwingliege lohnt, stehen vor allem die eigenen häuslichen Gegebenheiten im Vordergrund. Zwar ist die Schaukelliege eine Anschaffung für die Seele. Dennoch sollten beim Kauf der Hängeliege die Fakten stimmen. Die beste Schwingliege für die Terrasse darf nicht zu groß sein. Darüber hinaus sollte das Design zu den vorhandenen Gartenmöbeln passen. Dazu gehört die Entscheidung, ob Holz oder Stahl das passende Material ist. Übersichtlich finden Sie in unserem Schaukelliegen-Vergleich eine Gegenüberstellung der beliebtesten Hängeliegen bei Amazon.

Doch die entscheidenden Faktoren sind der Liegekomfort, das Sicherheitsgefühl und die Schaukelbewegung der Schwebeliege. Sobald eine dieser drei Eigenschaften nicht stimmt, gelingt es nicht, sich in der Schaukel wohlzufühlen.

Ganz gleich, wo Sie Ihre Schaukelliege am Ende kaufen, wir empfehlen vorher ein Probeliegen in einer Ausstellung für Gartenmöbel. Dann wissen Sie erst, worauf Sie beim Kauf wirklich Wert legen!

Unsere Schaukelliegen Empfehlung – Schwingliege SVEANA in vielen Farben

Die Schwingliege SVEANA wird von der BB Sport GmbH angeboten. Sie ist in fünf verschiedenen Farben erhältlich und bis zu 150 Kilogramm belastbar. Die Polsterauflagen aus Polyester sind 6 Zentimeter dick. Zusätzlich erhöht ein Kopfkissen den Liegekomfort. Der Rahmen besteht aus pulverbeschichteten Stahlrohren und steht mit seinen vier Füßen besonders stabil auf dem Boden. Die Armauflagen sind sogar mit Moosgummi bezogen. Das Sonnendach wird in der gleichen Farbe wie die Polsterauflagen angefertigt. Es ist am oberen Ende des Stahlrohres befestigt und lässt sich in der Neigung und Höhe verstellen.

Kunden loben das Modell aufgrund seiner Standfestigkeit und der tollen Schaukelbewegung. Die einzige Kritik bekommt das Sonnendach. Laut einer Kundenmeinung fällt es zu klein aus.

Hersteller hochwertiger Hängeliegen

Ein Blick auf die Hersteller kann bei der Kaufentscheidung hilfreich sein. Firmen, die gewohnt gute Qualität bieten, verkaufen auch mehr Produkte. Obwohl in der Regel der Preis etwas höher liegt. Doch gerade was Möbel für den Außenbereich betrifft, lohnt es sich meist, noch ein paar Euro draufzulegen.

Leco Hängeliegen

Die Marke Leco produziert Hängeliegen der Komfortklasse. Sie überzeugen durch modernes Design und eine bequeme Liegefläche. Die Stahlrohre sind etwas über 40 Millimeter dick. Leco hat sich auf schicke und qualitativ hochwertige Gartenmöbel spezialisiert. Gleichzeitig bietet die Firma in Zusammenarbeit mit Discountern auch erstaunlich günstige Angebote an. Beispielsweise eine Hängeliege ohne Gestell.

Schwingliege der BB Sport GmbH & Co. KG

Die Schwingliege SVEANA der BB Sport GmbH & Co KG ist ein Unikat des Herstellers. Allerdings überzeugt die Firma durch extrem robuste und qualitativ hochwertige Produkte. Dieser Ruf sorgt mit für die Beliebtheit der rundum gelungenen Hängeliege SVEANA in verschiedenen Farben.

Schwingliege von AS-S

Der Hersteller AS-S stellt die hochwertige Schwingliege aus Vollholz her. Eine ergonomisch geschwungene Form, die im Garten einfach eine gute Figur macht. Kundenfreundlich weist der Hersteller den unerfahrenen Käufer darauf hin, dass Holz sich im Laufe der Nutzung verändert und auf Wartung angewiesen ist.

Hängeliegen kaufen – Das sollten Sie beachten!

Eine Hängeliege ist keine Anschaffung für ein paar schöne Wochen im Sommer. Sie soll im Garten oder auf der Terrasse möglichst jahrelang treue Dienste leisten. Hier sind eine gute Pflege und Wartung unerlässlich. Mit anderen Worten, wenn der Kauf einer Schwebeliege ansteht, sollten die Produkteigenschaften genau verglichen werden.

Wann lohnt sich der Kauf einer Schwingliege?

Die Schwingliege lohnt sich ganz klar für Menschen, die sich bewusst die Zeit nehmen, in der Freizeit zu entspannen. Und diesen Luxus sollte sich ohnehin jeder für einige Minuten am Tag gönnen. Ein großer Garten oder eine große Terrasse tragen dazu bei, dass die Entscheidung für eine Hängeliege leichter fällt. Wenn dazu noch ausreichend starke Bäume im Garten stehen, fällt die Platzwahl leichter.

Die Schaukelbewegung beruhigt und fördert die tiefe Entspannung, auch bei Erwachsenen. Diese Erfahrung machte nach einem Bericht auf www.wissenschaft.de die Professorin Nancy Watson. Sie stellte fest, dass Bewohner eines Altenpflegheims ausgeglichener waren, wenn sie täglich eine bis zwei Stunden im Schaukelstuhl verbringen konnten.

Somit lohnt sich der Kauf einer Schwebeliege auch für Menschen, die den therapeutischen Nutzen der Schwingliege bewusst einsetzen möchten. Dazu gehören auch Einrichtungen für körperlich oder geistig beeinträchtigte Menschen, Altenpflegeheime oder Familien, die ihren Angehörigen oder sich selbst etwas Gutes tun möchten.

Darüber hinaus haben auch Wellness-Einrichtungen wie Sauna oder Schwimmbäder die entspannende Wirkung der Schaukelliege längst entdeckt. Mit etwas Glück findet sich im Ruheraum eine Hängeliege für das entspannende Schläfchen nach der Wellness-Einheit.

Selbst für Firmen mit einem großen Garten lohnt sich der Kauf einer Schwingliege. Denn ein entspannter Mitarbeiter fühlt sich in seinem Betrieb auch wohl. Dadurch steigert sich die Leistungsbereitschaft, die wiederum dem Betrieb zugutekommt.

Verwendete Materialien und Tragkraft

Wir empfehlen, bei der Schwingliege auf möglichst hochwertige Materialien Wert zu legen. Dabei sollte auf jedes Detail geachtet werden. Denn gerade Möbel, die im Freien stehen, leiden schnell unter Verfärbung oder Abnutzung. Das sieht nicht schön aus. Manchmal ist es besser, etwas mehr zu investieren und dadurch ein besonders hochwertiges Gartenmöbel zu erwerben.

Je nachdem wie groß die Familie ist, muss auf die Tragfähigkeit der Schwingliege geachtet werden. Zwar ist die Mehrzahl der Liegen für nur eine Person ausgelegt. Dennoch kann es ein schönes Erlebnis sein, nicht nur mit dem Partner, sondern auch mit einem Baby oder Kleinkind zusammen zu schaukeln und zu entspannen. Aber auch das Wiegen und Schaukeln von Geschwistern gehört in einer Familie einfach dazu.

Gesamtgewicht und Platzbedarf

Wenn die Hängeliege einmal aufgebaut ist, muss ein Platz dafür gefunden werden. Diese Überlegung treffen Sie bereits vor dem Kauf. Allerdings sollte auch das Gewicht bedacht werden. Denn gerade bei einem entspannenden Sonnenbad spielt der Stand der Sonne eine entscheidende Rolle. Wenn die Schwebeliege öfter verstellt werden muss, darf sie nicht allzu schwer sein.

Auch die Aufbewahrung über den Winter sollte eine Rolle spielen. Jedenfalls sollte die Liege über die kalten nassen Monate nicht ungeschützt im Freien lagern. Hierfür bieten sich Schutzhüllen für Gartenmöbel mit den entsprechenden Maßen an.

Komfort der Schaukel- und Schwebebewegung

Das Schwingen, Schaukeln und Schweben an der Hakenaufhängung kann sich unter den einzelnen Modellen stark unterscheiden. Deshalb ist in der Produktbeschreibung darauf zu achten, ob die Schwingliege um 360° drehbar ist. Wie sich die Schaukelbewegung am Ende anfühlt, kann nur der Praxistest herausfinden.

Sicherlich locken die vielen günstigen Angebote im Internet. Und wer sich den Gang zum Geschäft sparen möchte, verlässt sich sicher gerne auf die Bewertungen der Käufer. Auch diese machen Aussagen zu Bequemlichkeit und Haltbarkeit der Materialien. Dennoch lohnt sich unserer Meinung nach gerade bei Gartenmöbeln das unverbindliche Probeliegen in einer Gartenausstellung.

Zubehör für die Schwingliege

Bevor die Kaufentscheidung fällt, empfehlen wir das mitgelieferte Zubehör zu überprüfen. Denn es kommt vor, dass ein Modell günstig erscheint, dann fehlen aber einfache Dinge wie ein Sonnenschutz. Vor allem bei den Modellen ohne Gestell findet sich in der Regel kein integrierter Sonnenschirm. Schließlich ist dieser normalerweise mit dem Gestell verbunden.

Wenn Sie eine Hängeliege kaufen, sollten Sie genau wissen, welches Zubehör mitgeliefert wird. Zu dem notwendigen Zubehör gehören das Gestell, das Sonnendach, die Polsterauflage und bei Bedarf ein Kopfkissen.

Was kostet eine Hängeliege?

Die Preise für eine Hängeliege lassen auf die Verarbeitung, sprich die Qualität, schließen. Die günstigsten Schaukelliegen kosten knapp 100 Euro. Bei diesen Angeboten sollte allerdings geprüft werden, ob ein Gestell dabei ist. In der mittleren Preisklasse zwischen 150 und 250 Euro liegen zahlreiche Schwingliegen, die in Ausführung und Design von Käufern sehr gelobt werden. Allerdings gibt es auch Schaukelliegen, die über 300 Euro kosten. In der Preisklasse ab 350 Euro finden sich die Doppel-Schwingliegen für zwei Personen.

Zusätzliche Ausstattung für die Schwingliege

Eine Schwingliege für den Garten gehört zu den angenehmen Anschaffungen für einen entspannten Sommer. Sozusagen ein gemütliches Plätzchen für den kleinen Urlaub zwischendurch. Doch was tun, wenn das Sonnendach zu klein ist? Oder wohin mit der Liege, wenn die Saison vorbei ist oder wenn es tagelang regnet? Antworten auf diese Fragen finden sie im Folgenden.

Schwingliege mit Sonnensegel

Dem Sonnenschutz der Hängeliege kommt eine wichtige Rolle zu. Zwar ist ein Nickerchen nicht immer geplant. Dennoch kann die beruhigende Schaukelbewegung dazu führen, dass selbst eine kurze Ruhepause ungewollt etwas länger ausfällt. Gut, wenn die Hängeliege über ein ausreichend großes Sonnensegel verfügt.

Achtung: Zahlreiche Käufer bewerten das Sonnendach ihrer Schwingliege als zu klein. Achten Sie vor dem Kauf auf die Größe des Sonnendaches. Wenn in Ihrem Garten nur wenig Schatten herrscht, sollten Sie eine Schaukelliege mit Sonnensegel kaufen.

Schutzhülle für Schaukelliege

Sollte die Gartenliege zum Aufhängen die meiste Zeit der Witterung ausgesetzt sein, so empfehlen wir den Kauf einer Schutzhülle. Sie schont das Material zusätzlich, auch wenn es witterungsbeständig ist. Sobald die äußere Schutzschicht einen Schaden genommen hat, ist auch das Stahlrohr nicht mehr rostfrei.

Schutzhüllen gibt es in unterschiedlichen Maßen, jedoch nicht unbedingt speziell für die Hängeliege. Deshalb richtet sich die Größe der Schutzhülle nach den Außenmaßen der Schwingliege. Am besten suchen Sie in einem Fachgeschäft für Gartenmöbel oder online nach dem Produkt.

Schwingliege Auflagen

Wenn eine Schwingliege häufig genutzt wird, lassen sich Gebrauchsspuren am Polster nicht vermeiden. Deshalb ist es sinnvoll, wenn es Polster-Auflagen zum Wechseln gibt. Denn nichts stört mehr, als verschlissene oder abgenutzte Textilien an dem Ort, an dem die perfekte Entspannung im Vordergrund steht. Achten Sie bei einer Bestellung auf die richtigen Maße!

Der Vorteil einer Ersatz-Auflage: Sie kann in einer anderen Farbe gewählt werden. Dann bringt sie gleich ein ganz anderes Flair mit auf die Terrasse.

Gibt es Alternativen zur Schaukelliege?

Die Frage nach Alternativen zur Schaukelliege geht mit der Frage nach der Nutzung einher. Wer von vornherein alle anderen Möglichkeiten sich im Garten zu entspannen ausschließt, wird seine Wahl als alternativlos bezeichnen. Doch wer ohnehin wenig Platz im Garten hat, sich aber dennoch nach einer gemütlichen Ruheinsel im Freien sehnt, wird vielleicht auch mit einer anderen Version der Gartenliege glücklich.

Der Hängesitz

Nein, es muss nicht unbedingt die Liege zum Aufhängen sein. Gerade wenn nicht unbedingt die Entspannung und das Nickerchen im Vordergrund stehen, eignet sich auch ein Hängesitz für den Garten, die Terrasse oder für die Wohnung. Auch darin lässt es sich beruhigend schaukeln und dabei sogar noch ein Buch lesen. Oder den Plausch mit Freunden genießen.

Vorteile des Hängesitzes:

  • sitzende Haltung
  • Platzersparnis
  • günstiger Anschaffungspreis

Die Hängematte

Mit einer Hängematte im Garten zieht Camping-Gefühl ein. Dieser Lebensstil, der auf dem Campingplatz oder an südamerikanisches Lebensgefühl erinnert, weckt Sehnsüchte. Das Entspannen im Garten kann mit einer Hängematte die kurzzeitige Flucht aus dem Alltag bewirken.

Vorteile der Hängematte:

  • einfache Aufhängung zwischen Bäumen oder an einem Gestell
  • ausgestrecktes Hinlegen möglich
  • platzsparendes Aufräumen

Die Schaukelliege

Schaukelliegen gibt es nicht nur hängend. In diesem Abschnitt gehen wir auf die stehende Schaukelliege ein. Ähnlich wie ein Schaukelpferd ist die Auflage abgerundet und damit hervorragend zum Schaukeln geeignet. Für alle Liebhaber der Schaukelbewegung ist ein Blick auf die Schaukelliege ein Muss. Hier gibt es zahlreiche formschöne und durchdachte Modelle, welche die Entspannung im sommerlich warmen Garten ebenfalls schaukelnd möglich machen.

Beachten Sie hier besonders die formschön designten Modelle aus Holz. Mit der Wahl der entsprechenden Holzart gewinnen Sie ein Schmuckstück für Ihren Garten. Darüber hinaus wirkt sich beispielsweise Zirbenholz zusätzlich positiv auf den gesamten Organismus aus.

Vorteile der Schaukelliege:

  • beruhigende Schaukelbewegung ist gegeben
  • Platzersparnis
  • leichtes Aufstellen auch in der Wohnung möglich

Fazit

Die Schwingliege gehört zu den schönen Dingen, die das Entspannen im Garten zu einem Erlebnis machen. Ohne dass Sie bereits eine Hängeliege besitzen, können Sie sich vorstellen, dass jeder Besucher das Möbel testen wird. Damit erhöht die Schwingliege auf der Terrasse ganz klar den einladenden Wohlfühlcharakter. Gleich, ob sie an einem passend positionierten Baum hängt oder an einem Gestell. Sie selbst und das Bild Ihres Gartens profitieren von der Hängeliege. Sie wird immer auch Gesprächsstoff und Mittelpunkt ihrer Gartenpartys sein.

Doch davon abgesehen sind wir der Meinung, dass vor allem der Erholungswert der Schaukelliege nicht unterschätzt werden darf. Allein deshalb lohnt sich die Anschaffung nicht nur für den privaten Bereich. Immer dort, wo es darum geht, dass Menschen sich wohlfühlen, kann die Hängeliege ihren Beitrag dazu leisten.

Die Anschaffung einer Hängeliege ist kein Muss, aber sie sorgt für ein Plus an Lebensqualität!

Vergleichssieger

Preis-Leistungs-Sieger
SVEANA Hängeliege
SVEANA Hängeliege

194,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf *