Skip to main content

 UNABHÄNGIG     FAKTENBASIERT     NEUTRAL

Schallzahnbürste Test 2018

Die besten Schallzahnbürsten aus 2018 im Test!

12345
Philips Sonicare DiamondClean Smart Elektrische Zahnbürste mit Schalltechnologie HX9924/03, Ladeglas, USB-Etui, weiß in 4 Farben erhältlich Philips Sonicare DiamondClean Smart Elektrische Zahnbürste mit Schalltechnologie HX9903/03, Ladeglas, Reiseetui, weiß in 2 Farben erhältlich Philips Sonicare DiamondClean Neue Generation Elektrische Zahnbürste mit Schalltechnologie HX9339/89, Ladeglas, weiß in 5 Farben erhältlich Spartipp Philips Sonicare EasyClean Elektrische Zahnbürste mit Schalltechnologie HX6510/22, weiß
Modell Philips Sonicare DiamondClean Smart HX9924/03Philips Sonicare DiamondClean Smart HX9903/03Philips Sonicare DiamondClean HX9339/89Oral-B Pulsonic SlimPhilips Sonicare EasyClean HX6510/22
Preis

259,99 € 309,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

219,99 € 269,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

159,99 € 219,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

38,95 € 84,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

41,99 € 74,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Vergleichs-
ergebnis

1.1%

"sehr gut"

1.2%

"sehr gut"

1.4%

"sehr gut"

1.8%

"gut"

1.9%

"gut"

Bewertung
bei Amazon
Schwingungen
pro Minute
31.000
(≙ 62.000
Bewegungen pro Minute)
31.000
(≙ 62.000
Bewegungen pro Minute)
31.000
(≙ 62.000
Bewegungen pro Minute)
27.000
(≙ 54.000
Bewegungen pro Minute)
31.000
(≙ 62.000
Bewegungen pro Minute)
Putzprogramme5
(Clean, White+, DeepClean+, GumHealth, TongueCare)
4
(Clean, White+, DeepClean+, GumHealth)
5
(Clean, White, DeepClean, GumCare, Sensitive)
2
(Clean, Sensitive)
1
(Clean)
Timer4-Quadranten
& 2-Minuten
4-Quadranten
& 2-Minuten
4-Quadranten
& 2-Minuten
4-Quadranten
& 2-Minuten
4-Quadranten
& 2-Minuten
Smart-Funktion
via Bluetooth
Smart-Sensoren
(Druck, Position, Schrubben)
Smart-
Bürstenkopferkennung
Akku-Laufzeitmax. 2 Wochenmax. 2 Wochenmax. 3 Wochenmax. 1 Wochenmax. 2 Wochen
Ladestation
Ladeglas

Ladeglas

Ladeglas
Reiseetui
integr. Ladefunktion


integr. Ladefunktion
Besonderheiten bis zu 10x mehr Plaque-Entfernung
Feedback in der App
integr. Smartsensoren
3 Intensitäts-Einstellungen
bis zu 10x mehr Plaque-Entfernung
Feedback in der App
integr. Smartsensoren
3 Intensitäts-Einstellungen
bis zu 10x mehr Plaque-Entfernung
Ultraschlank & leicht
bis zu 2x mehr Plaque-Entfernung
Lieferumfang Schallzahnbürste
4 Bürstenköpfe
    1x Plaque Defense
    1x Gum Care
    1x White
    1x Tongue Care
Ladeglas
Ladeetui
60ml Zungenspray
Schallzahnbürste
3 Bürstenköpfe
    1x Plaque Defense
    1x Gum Care
    1x White
Ladeglas
Reiseetui
Schallzahnbürste
1 Bürstenkopf
    1x AdaptiveClean
Ladeglas
Ladeetui
Schallzahnbürste
1x Bürstenkopf
Ladestation
Schallzahnbürste
1x Bürstenkopf
Ladestation
Preis

259,99 € 309,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

219,99 € 269,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

159,99 € 219,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

38,95 € 84,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

41,99 € 74,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf *Zum Angebot auf *Zum Angebot auf *Zum Angebot auf *Zum Angebot auf *

Über unsere Vergleichsprozedur: Die Produkte in dieser Vergleichstabelle wurden ausführlich recherchiert. Dabei wurden sowohl die Produkteigenschaften als auch etwaige Kundenrezensionen verglichen und bewertet. Für die Produktbewertung wurden zudem Testberichte und Testergebnisse unterschiedlicher Produkttests im Internet herangezogen. Unsere Redaktion fasst die gesammelten Informationen und Erkenntnisse zusammen und bewertet jedes Produkt objektiv, unabhängig und neutral.

Auf testella.de empfehlen wir ausgewählte Online-Shops, in denen die Produkte zu einem günstigen Preis erhältlich sind. Als kleines Dankeschön erhalten wir unter bestimmten Voraussetzungen eine kleine Provision des verlinkten Shops. Wir werden jedoch niemals für die Positionierung eines Produktes vergütet.

Wie hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

[Gesamt:7    Durchschnitt: 5/5]

Hier finden Sie uns:

Schallzahnbürste Kaufratgeber - Das sollten Sie vor dem Kauf wissen!

Das Wichtigste im Überblick!

Eine Schallzahnbürste reinigt aufgrund ultraschneller Borstenbewegungen die Zähne effektive und schonend. Dadurch bietet sich die elektrische Schallzahnbürste als ausgezeichnete Zahnbürste für jedes Gebiss an.
Die durchdachte Technik ermöglicht beim Einsatz einer Schallzahnbürste die Nutzung verschiedener Putzprogramme und Bürstenköpfe. Darüber hinaus gibt es Modelle mit Andruck-Kontrolle und einer App-Funktion. Das Ziel ist die Verbesserung des individuellen Putzverhaltens.
Gute Schallzahnbürsten erzeugen einen hydrodynamischen Effekt. Dieser dringt tief in die Zahnzwischenräume ein. Darüber hinaus ermöglicht er erfolgreich die Reinigung von Zahnspangen und Brackets.
Schallzahnbürsten eignen sich auch bei Zahnproblemen und für Träger von Herzschrittmachern. Selbst wenn das Gebiss bereits durch Kronen, Implantate, Brücken oder ähnlichen Zahnersatz ergänzt wurde, kann eine Schallzahnbürste benutzt werden. Allerdings empfiehlt sich bei jeglicher Art von gesundheitlichen Bedenken eine Rücksprache mit dem Arzt.
Der Unterschied zwischen einer Schallzahnbürste und einer Ultraschallzahnbürste liegt nicht nur in der Anzahl der Schwingungen. Lesen Sie in unserem ausführlichen Schallzahnbürsten Test, wodurch sich diese beiden Zahnbürsten-Typen unterscheiden.

Was ist eine Schallzahnbürste?

Die Schallzahnbürsten gehören zu den jüngst entwickelten Reinigungsgeräten für Mund- und Zahnhygiene. Die Werbung sowie verschiedene Produktbeschreibungen sind überzeugt von den Erfolgen der Schallzahnbürste bei der Entfernung von Plaque. Ein guter Grund, sich mit der Schallzahnbürste etwas genauer auseinanderzusetzen.

Schallzahnbürste TestGerade deshalb erläutern wir für Sie die wissenswerten Fakten zur Schallzahnbürste. Denn sie führen häufig zu den positiven Kundenrückmeldungen. Und das ist ein Kriterium, das für uns wirklich zählt: Die Zufriedenheit der aktiven Nutzer. Wir erklären die Unterschiede zur elektrischen Zahnbürste und zur Ultraschallzahnbürste. Darüber hinaus erfahren Sie, wie das Putzen mit der Schallzahnbürste funktioniert und worauf Sie dabei achten müssen. Unsere abschließende Meinung zur Schallzahnbürste setzt sich aus den Ergebnissen aus unserem Schallzahnbürsten Test, den Reaktionen von Kunden, die bereits regelmäßig ihre Zähne mit einer Schallzahnbürste reinigen sowie den fachlichen Äußerungen von Zahnärzten zusammen.

Aufbau einer Schallzahnbürste

  • abnehmbarer und austauschbarer Bürstenkopf
  • Handstück mit Bedienelementen, integrierter Steuerelektronik und Akku
  • Ladegerät (oftmals induktiv)

Definition und Einordnung der Schallzahnbürste

Philips Sonicare SchallzahnbürsteDie Schallzahnbürste gehört zu den elektrischen Zahnbürsten. Sie unterscheidet sich jedoch in der Antriebsart und in der Form des Bürstenkopfes von der bekannteren elektrischen Rotationsbürste. Die Schallzahnbürste besitzt einen länglichen Bürstenkopf, ähnlich der Handzahnbürste. Der sonstige Aufbau gleicht der elektrischen Zahnbürsten-Variante.

Der Antrieb funktioniert nicht wie bei der elektrischen Zahnbürste aufgrund eines Motors, der die Rotationsbewegung des runde Bürstenkopfes verursacht. Die Schallzahnbürste verfügt über einen Schallwandler. Dieser wandelt magnetisch oder auf Basis des Piezo-Effektes Schallwellen in mechanische Bewegungen um. Und zwar in Schwingungen von bis zu 300 Hertz. Das bedeutet, dass die Schallzahnbürste um ein Vielfaches schneller schwingt, als jede elektrische Zahnbürste.

Der Piezo-Effekt wurde 1880 von Pierre und Jacques Curie entdeckt. Im Laufe der Forschungen entstand eine Vielzahl von Anwendungsgebieten. Dazu gehört auch die Umwandlung von Schallwellen in mechanische Schwingungen, wie sie bei der Schallzahnbürste zum Tragen kommen.

Was sagen Zahnärzte zur Schallzahnbürste?

Am meisten Gewicht hat stets die Meinung eines Profis. Zahnärzte, die sich tagtäglich mit Zähnen, Zahnhygiene und Zahnreinigung beschäftigen, wissen am besten, was gut für unsere Zähne ist, Daher ist ein Rat von einem Zahnarzt immer sehr wichtig. Wenn Sie wissen möchten, was Ihr Zahnarzt von einer Schallzahnbürste hält, fragen Sie einfach nach. Jeder Zahnarzt gibt gerne Auskunft darüber.

Was bedeutet ‘abrasiv’ bei der Schallzahnbürste?

Im Zusammenhang mit der Schallzahnbürste finden sich einige Fremdwörter, die das Verständnis erschweren. Wir listen an dieser Stelle die wichtigsten Fremdwörter mit ihrer Bedeutung auf. Dann können Sie sich ein noch besseres Bild von der Funktionsweise der für Sie interessanten Schallzahnbürste machen.

  • abrasiv = wirkt reibend, schleifend
  • Amplitude = größter Ausschlag einer Schwingung von der Mitte aus
  • Frequenz = Häufigkeit pro Zeiteinheit
  • Gingivitis = Zahnfleischentzündung
  • Parodontose = Zahnfleischschwund
  • Plaque = grauweißer Belag auf den Zähnen
  • RDA-Wert = Relative (oder auch Radioactive) Dentine Abrasion (Maß der abtragenden Wirkung)
  • Tongue = Zunge
  • Vier-Quadranten-Timer = Anzeige der Reinigung innerhalb dreißig Sekunden

Wie funktioniert eine Schallzahnbürste?

Wir möchten uns hier der Funktionsweise der Schallzahnbürste widmen. Und zwar so verständlich wie möglich. Dazu grenzen wir die Schallzahnbürste zur elektrischen Zahnbürste und zur Ultraschallzahnbürste ab. Denn diese Abgrenzung kommt in vielen Beschreibungen zu kurz, sodass nicht klar ist, welches Produkt nun welche Vorteile bietet.

Die Schwingungen der Schallzahnbürste

Eine Schallzahnbürste reinigt mithilfe von besonders schnellen Hin- und Her-Bewegungen der Borsten. Dies ist ebenfalls ein großer Unterschied zu den konventionellen elektrischen Zahnbürsten, bei denen sich der Bürstenkopf bewegt. Die Frequenz der Schwingungen liegt laut zahnwissen.de im Bereich von 200 bis 500 Hertz. Das entspricht etwa 30.000 Schwingungen in der Minute. Oder mit anderen Worten 60.000 Bewegungen pro Minute. Laut einer Nachfrage bei dem Hersteller Philips setzen sich diese 60.000 Bewegungen folgendermaßen zusammen: 30.000 Seitwärts-Bewegungen, das heißt Rechts-Links. Und 30.000 Pulsationen, das bedeutet Vor-Zurück. Bei näherer Betrachtung verschiedener Herstellerbeschreibungen bestätigt sich diese Angabe. Denn die meisten Schallzahnbürsten liegen in diesem Bereich.

Konventionelle elektrische Zahnbürste

  • Frequenz: 60 bis 80 Hertz
  • Anzahl der Schwingungen: ungefähr 8.000
  • RDA-Wert: 70 bis 130 (je nach Anpressdruck und Zahnpasta)

Schallzahnbürste

  • Frequenz: 200 bis 300 Hertz
  • Anzahl der Schwingungen: etwa 30.000 pro Minute
  • RDA-Wert: 70 bis 130 (je nach Anpressdruck und Zahnpasta)

Ultraschallzahnbürste

  • Frequenz: ab 16 Kilohertz
  • Anzahl der Schwingungen: etwa 96 Millionen pro Minute
  • RDA-Wert: 0 (aufgrund der speziellen Funktionsweise, s.u.)

Die Amplitude der Schallzahnbürste

Die Schallzahnbürste arbeitet nicht mit rotierenden Bewegungen wie die elektrische Zahnbürste. Auch der Bürstenkopf ist anders geformt. Die Schallzahnbürste verfügt über einen länglich-ovalen Bürstenkopf ähnlich der Handzahnbürste. Die elektrische Zahnbürste mit ihren rotierenden Bewegungen reinigt mithilfe eines runden Bürstenkopfes. Und deshalb sollte bei der elektrischen Zahnbürste Zahn für Zahn gereinigt werden.

Mit der elektrischen Schallzahnbürste lassen sich mehrere Zähne gleichzeitig reinigen. Aber die Wirkung beruht nicht unbedingt nur auf der Anzahl der Schwingungen. Denn auch die Weite der Schwingungen ist entscheidend. Diese Angabe nennt sich Amplitude. Laut zahnwissen.de sollte die Amplitude bei etwa vier Millimetern liegen. In den Produktbeschreibungen der meisten Schallzahnbürsten finden sich leider keine Angaben zur Bewegungsamplitude.

Funktionsweise einer SchallzahnbürsteIn der Doktorarbeit von Anna-Kristina Pelka an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen-Nürnberg geht es um die „Zeitabhängige Putzeffektivität einer Schallzahnbürste im Vergleich mit einer … Handzahnbürste“. Hier stellt die Doktoranwärterin 2010 fest, dass die Amplitude bei Philips Sonicare beispielsweise 4 Millimeter beträgt.

Des Weiteren beruht gerade die Tiefenwirksamkeit der Schallzahnbürste auf dem hydrodynamischen Effekt. Dieser entsteht aus dem Zusammenwirken der schnellen Schwingungen mit Speichel und Zahnpasta. Er sorgt dafür, dass die Reinigungswirkung tief in die Zahnzwischenräume vordringen und so auch schwer zugängliche Stellen von Plaque befreien kann.

Die Technik der Schallzahnbürste

Die bei Schallzahnbürsten verwendete Technologie ist besonders interessant. Hier sorgt ein Schallumwandler dafür, dass die schnellen Schallwellen in Bewegung umgesetzt werden. Mithilfe von Magnet-Technologie beziehungsweise des Piezo-Effektes lassen sich nämlich Schallwellen in mechanische Bewegungen umwandeln. Darauf beruhen im Endeffekt die extrem schnellen Schwingungen der elektrischen Schallzahnbürste.

Wie funktioniert der Akku einer Schallzahnbürste?

Die meisten Schallzahnbürsten werden derzeit mit einem Akku betrieben. Dazu ist das Set der Schallzahnbürste mit einer Ladestation ausgerüstet. In der Regel ist die Schallzahnbürste mit optischen oder akustischen Signalen ausgestattet, die darauf hinweisen, dass sie wieder aufgeladen werden muss. Das Handstück der Schallzahnbürste wird zum Aufladen auf die Ladestation gestellt. Und zwar so lange, bis das optische Signal darauf hinweist, dass der Akku wieder voll ist. Übrigens verfügen die besten Schallzahnbürsten über lange Akku-Laufzeiten. Zwei bis drei Wochen Ladekapazität sind keine Seltenheit.

Wie funktioniert das Ladeglas moderner Schallzahnbürsten?

Die Antwort auf diese Frage ist einfach. Das Ladeglas lädt den Akku über Induktions-Strom auf. Das heißt, Sie stellen das Ladeglas auf die Ladestation und die Schallzahnbürste in das Ladeglas. Wie durch Zauberei lädt sich der Akku der Schallzahnbürste auf. Und noch dazu sieht das Ganze edel aus. Und damit ist auch schon der Zweck dieser optischen Spielerei erfüllt: Stilvolles Aufladen per Induktion, wie es Philips in seiner Produktbeschreibung verspricht.

Philips Sonicare LadeglasDas Ladeglas dient jedoch nicht nur der besonderen Optik. Es darf natürlich nach der Verwendung der Zahnbürste zum Ausspülen des Mundes eingesetzt werden.

Wozu lässt sich das Reiseladeetui verwenden?

Einerseits dient das Reiseladeetui dem komfortablen Transport. Allen Einzelteilen ist ein separater Platz vorbehalten. Sie können in dem Etui für die Reise nicht verrutschen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, das Reiseladeetui mit einem USB-Stick an das Stromnetz anzuschließen und dabei den Akku aufzuladen.

Das Reiseladeetui macht Sinn, wenn Sie länger von Zuhause wegfahren. Einen zweiwöchigen Urlaub überstehen die meisten Schallzahnbürsten ohne zusätzliche Aufladung. Das Ziel: bequemes Aufladen der Schallzahnbürste im kompakten Zustand. Denn das Ladeglas nehmen Sie sicher nicht mit in den Urlaub.

Welche Putzprogramme gibt es und wozu sind sie geeignet?

Die Hersteller arbeiten daran, die Schallzahnbürsten zu kleinen Zahnarzthelfern zu optimieren. Deshalb stellt die hochwertige Schallzahnbürste nicht nur ein Instrument zum Zähneputzen dar. Verschiedene Putzprogramme sorgen für eine besonders effektive Reinigung und ein frisches Gefühl im Mund.

Philips Sonicare DiamondClean Putzprogramme
Für jedes Putzprogramm gibt es entsprechende Bürstenköpfe beziehungsweise Aufsätze. Achten Sie auf die richtige Verwendung.

Wichtig zu beachten ist außerdem, dass die Putzprogramme von Modellreihe zu Modellreihe abweichen. Bei einem Produktrelease werden die Programme optimiert und teilweise entsprechend umbenannt. Die Ausstattung in Form von Putzprogrammen ist jeweils der Preisklasse angepasst. Grundsätzlich gilt: Je teurer das Modell, desto besser oder umfangreicher sind die Putzprogramme.

Das Clean-Programm

  • Bürstenkopf: Premium Plaque Defense

Das Programm Clean+ reinigt hervorragend in der für das Zähneputzen üblichen Zeit von zwei Minuten. Der Bürstenkopf Premium Plaque Defense sorgt laut Herstellerangaben für die zehnmal bessere Entfernung von Plaque auf den Zähnen.

Das DeepClean+-Programm

  • Bürstenkopf: Premium Plaque Defense

Mit dem DeepClean+-Programm lassen sich auch tiefer liegende Verschmutzungen erreichen. Die Stellung und Lage der Borsten verursacht eine ganz besondere Flüssigkeitsströmung. Eine gründlichere Reinigung ist das Ergebnis.

Das GumHealth-Programm

  • Bürstenkopf: Premium Gum Care

Beim Wechsel des Bürstenkopfes erkennt das Handstück automatisch, dass ein anderes Programm gefordert wird. Denn in die Bürstenköpfe sind entsprechende Mikrochips eingebaut. Das GumHealth-Programm stimuliert sanft das Zahnfleisch. Laut Hersteller wird die Zahnfleischstruktur innerhalb von zwei Wochen entscheidend verbessert.

Das TongueCare-Programm

  • Bürstenkopf: TongueCare+

Die Sauberkeit der Zunge trägt zu einem angenehm frischen Mundgefühl bei. Darüber hinaus möchten wir darauf hinweisen, dass Mundgeruch auf der Zunge entsteht. Schon allein deshalb macht es Sinn, die Zunge mit dem TongueCare+-Zungenaufsatz zu reinigen. Die 240 Mikroborsten reinigen effektiv.

Das White-Programm

  • Bürstenkopf: PremiumWhite

Das White-Programm entfernt unschöne Verfärbungen auf den Zahnoberflächen. Die Verfärbungen entstehen durch Kaffee, Zigaretten und Tee. Wobei regelmäßiges Zähneputzen die Bildung von Verfärbungen erschwert. Wenn die Zähne trotzdem nicht weiß glänzen, kann der PremiumWhite-Bürstenkopf mit dem entsprechenden Programm helfen. Ein Erfolg zeigt sich bereits nach drei Tagen.

Das Sensitive-Programm

  • Bürstenkopf: ProResults Plaque

Aufgrund der sanften Reinigungswirkung entfernt das Sensitive-Programm Bakterien und Essensreste gründlich und tiefenwirksam. Die Borsten des ProResults Plaque-Bürstenkopfes sind zusätzlich in der Lage Verfärbungen auf den Zähnen zu entfernen.

Die verschiedenen Programme gibt es bei unterschiedlichen Herstellern unter abweichenden Namen. Achten Sie auf die Angaben der Bedienungsanleitung und auf die Verwendung der richtigen Zahnbürstenköpfe.

Intensitätsstufen

Bei einigen Modellen kann neben dem Putz-Programm auch die Intensität in mehreren Stufen gewählt werden. Dadurch gelingt es, die Reinigung mit der elektrischen Schallzahnbürste zu individualisieren.

Welche Innovationen bringen die neuesten Schallzahnbürsten mit?

Eine Schallzahnbürste ist ein schönes Spielzeug und die verschiedenen Programme machen die Zahnbürste zusätzlich interessant. Das Beste jedoch sind die technischen Feinheiten der verschiedenen Schallzahnbürsten, die wir hier vorstellen.

Das Ladeglas von Philips, in das die Schallzahnbürste zum Aufladen lediglich abgestellt wird, stellten wir bereits im Zusammenhang mit den Lademöglichkeiten vor.

Easy-Start-Programm

Über eine festgelegte Phase von Zahnputzvorgängen nach der Anschaffung putzt die Zahnbürste sanfter und ruhiger. Das Ziel dieses Programmes ist das Kennenlernen der Funktionen einer neuen Zahnbürste. So gelingt ein sanfter Einstieg in die Zahnreinigung mithilfe der Schallzahnbürste.

Smart-Funktion mit App

Diese Funktion ermöglicht eine direkte Rückmeldung zum Putzverhalten. Wenn die App aktiviert ist, gibt das Smartphone in Echtzeit Rückmeldung über den Putzerfolg. Beispielsweise signalisiert das Feedback, wenn zu fest, zu viel oder zu wenig geputzt wird. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, individuelle Vorschläge zum Verbessern des Zahnputz-Verhaltens zu bekommen.

Drucksensor

Einige Modelle sind mit einer Andruck-Kontrolle ausgestattet. Dadurch erhält der Anwender ebenfalls eine direkte Rückmeldung. Entweder mittels akustischem oder optischem Signal.

Timer

Der Timer funktioniert im Grunde genommen wie ein Wecker. Er zählt die Zeit und zeigt an, wann lange genug geputzt wurde. Dabei gibt es Modelle, die eine Zeit von zwei Minuten abzählen. Und es gibt den Vier-Quadranten-Timer. Hier sind die zwei Minuten in vier Abschnitte zu je 30 Sekunden unterteilt. Mit dieser Funktion bleibt der Überblick über die Putz-Zeit erhalten.

Scheuerbewegungs-Sensor

Das Scheuern auf den Zähnen sind wir Menschen von den Handzahnbürsten her gewohnt. Da der Bürstenkopf der Schallzahnbürste ähnlich wie bei der Handzahnbürste geformt ist, besteht die Möglichkeit in die alten Angewohnheiten zurück zu verfallen. Vor diesem Effekt warnt der Scheuerbewegungs-Sensor. Die Rückmeldung kommt von der gekoppelten App.

Wie gut ist das Putzergebnis einer Schallzahnbürste?

Diese Frage ist für den Interessenten natürlich besonders wichtig. Denn wer sich für eine neue Technologie interessiert, möchte auch Verbesserungen erfahren. Die Produktinformation der Hersteller verspricht viel, allerdings mit dem Ziel die Schallzahnbürste zu verkaufen. Deshalb stellen wir hier drei Positionen gegenüber.

Versprechungen der Hersteller

  •  verbesserte Hygiene im Mund
  •  bessere Entfernung von Plaque
  •  effektive und sanfte Reinigung
  •  tiefenwirksame Reinigung

Rückmeldungen aus Kundenbewertungen

  • sehr hohe Zufriedenheit mit der Putzleistung
  • verständliche Betriebsanleitungen
  • intuitive Nutzung der Schallzahnbürste
  • Unzufriedenheit bei einigen Modellen bzgl. Haltbarkeit

Bewertung von Zahnärzten

  • bessere Reinigungswirkung als Handzahnbürsten
  • schonende Reinigung im Vergleich mit elektrischen Zahnbürsten
  • hydrodynamischer Effekt spezieller Schallzahnbürsten ermöglicht Tiefenreinigung
  • einfache Bedienung und Handhabung
  • zu hoher Andruck des Bürstenkopfes kann Zahnschmelz beschädigen

Wenn Sie mehr wissen wollen, über die Meinung von Zahnärzten zu Schallzahnbürsten, empfehlen wir Ihnen folgende Seiten:

Oder fragen Sie doch einfach einmal Ihren behandelnden Zahnarzt. Sicher hat er auch eine Meinung zur Schallzahnbürste.

Welche Vor- und Nachteile haben Schallzahnbürsten?

Wenn die Schallzahnbürste so sehr gelobt wird, kommt die Frage auf, warum immer noch Handzahnbürsten verkauft werden. Oder ob bei der Schallzahnbürste doch auch Nachteile zu erwarten sind, die gegen den Kauf einer Schallzahnbürste sprechen. Wir stellen im Folgenden die Vor- und Nachteile der Schallzahnbürste gegenüber.

Vorteile einer Schallzahnbürste

Die Vorteile der Schallzahnbürste liegen dort, wo es darauf ankommt. Nämlich in der Reinigungswirkung. Auch Zubehör und Bedienbarkeit stellen sich als gut durchdacht heraus. Aus diesen Gründen spricht wirklich nichts dagegen, der eigenen Mundhygiene eine Schallzahnbürste zu gönnen.

Vorteile im Überblick

  • geringere Reibung auf den Zähnen
  • um ein Vielfaches bessere Plaque-Entfernung
  • gründlichere Tiefenreinigung
  • teilweise automatische Kontrolle durch App oder Andrucksensoren
  • schonende Reinigung
  • unterschiedliche Programme möglich
  • einfache Bedienung
  • durchdachtes Zubehör

Nachteile einer Schallzahnbürste

Negativ wirken sich auf den Kauf einer Schallzahnbürste hauptsächlich die Kosten aus. Zum einen sind die Schallzahnbürsten sehr teuer. Darüber hinaus müssen die entsprechenden Bürstenköpfe immer neu gekauft werden. Denn wie bei der Handzahnbürste sollten die Bürstenköpfe alle drei Monate ausgetauscht werden. Wir empfehlen auch, die Aussage wirklich vieler Kunden zu berücksichtigen, dass die Schallzahnbürsten kurz nach Ablauf der Garantie nicht mehr funktioniert hätten.

Nachteile im Überblick

  • hohe Anschaffungskosten
  • regelmäßige Kosten für neue Bürstenköpfe
  • negative Kundenbewertungen, was die Haltbarkeit der Schallzahnbürste betrifft

Für wen eignet sich eine Schallzahnbürste?

Die ersten Schallzahnbürsten wurden um 1990 in den Handel gebracht. Doch für welche Personen eignet sich die Schallzahnbürste? Kann sie einfach jeder benutzen, oder sollten Kinder oder andere Personengruppen lieber auf eine andere Zahnbürste zurückgreifen?

Ist die Schallzahnbürste für Kinder geeignet?

Diese Frage lässt sich ganz klar mit einem JA beantworten. Allerdings sollten dabei einige Punkte berücksichtigt werden.

  • Verwenden Sie Kinder-Schallzahnbürsten.
  • Achten Sie auf weiche Borsten.
  • Üben Sie mit Ihrem Kind die richtige Putztechnik.
  • Wechseln Sie regelmäßig den Bürstenkopf.

Welche Schallzahnbürste ist bei einem Herzschrittmacher geeignet?

Die allgemeinen Hinweise zur Nutzung einer Schallzahnbürste beim Tragen eines Herzschrittmachers lassen vermuten, dass die Kombination unproblematisch ist. Dennoch bleiben bei dem einen oder anderen Interessenten vielleicht letzte Bedenken. Und wir möchten diese nicht als unberechtigt bezeichnen.

Die Frage besteht doch darin, ob die elektromagnetischen Wellen und die Schwingungen der Schallzahnbürste den Herzschrittmacher stören können. Störungen des Herzschrittmachers können schwerwiegende Folgen haben. Philips empfiehlt in der Bedienungsanleitung seiner Sonicare Schallzahnbürste beispielsweise die Kontaktaufnahme mit dem Hersteller oder einem Arzt, wenn zur Nutzung der Schallzahnbürste beim Tragen eines Herzschrittmachers Unsicherheiten bestehen.

Ist die Schallzahnbürste bei Zahnerkrankungen geeignet?

Nur selten erreicht ein Mensch seinen vierzigsten Geburtstag mit einem Mund voller strahlend gesunder Zähne. Nicht selten beeinträchtigen Erkrankungen, die auch durch falsches Putzverhalten entstehen die Mundgesundheit.

Welche Schallzahnbürste eignet sich bei Zahnfleischentzündung?

Zuerst einmal vorweg – die explizite Empfehlung einer bestimmten Schallzahnbürste wäre schlicht unseriös. Dennoch scheint sich eine Schallzahnbürste mit kleiner Amplitude auf vorhandene Zahnfleischentzündungen, auch Gingivitis genannt, positiv auszuwirken. Allerdings stellen verschiedene Studien fest, dass elektrische Zahnbürsten mit oszillierenden Bürstenköpfen sich noch besser auf eine vorhandene Zahnfleischentzündung auswirken.

Welche Schallzahnbürste eignet sich bei Zahnfleischrückgang?

Wenn sich eine Zahnfleischentzündung (= Parodontitis) ausbreitet oder zu spät festgestellt wird, kann es zur Schädigung des Zahnfleisches und des Zahnbettes kommen. Hier ist die Wirkung der Schallzahnbürste nicht unumstritten. Einige Experten setzen auf die erprobte Technik der oszillierenden elektrischen Zahnbürste. Andere empfehlen die Schallzahnbürste wiederum mit kleiner Amplitude. Klar ist jedoch, dass die elektrischen Zahnbürsten den Handzahnbürsten in jedem Fall überlegen sind, was sowohl die Vorbeugung als auch die positive Beeinflussung von Parodontitis betrifft.

Um die Frage zu klären, welche Zahnbürste sich für welche Erkrankung am besten eignet, empfehlen wir ein persönliches Gespräch mit dem behandelnden Zahnarzt. Denn eine individuell passende Schallzahnbürste lässt sich nur unter Berücksichtigung vieler Komponenten finden.

Kann eine Schallzahnbürste bei Implantaten, Brücken, Füllungen oder Kronen angewendet werden?

Die Anwendung einer Schallzahnbürste ist an sich möglich, auch bei Implantaten, Füllungen, Brücken oder Kronen. Allerdings gilt es dabei zu beachten, dass all diese Zahnersatzlösungen fest mit dem Zahnfleisch beziehungsweise mit dem Zahnrest verbunden sein müssen. Denn sonst besteht die Möglichkeit, dass sie aufgrund der Schwingungen die durch den Bürstenkopf beispielsweise auf ein Implantat übertragen werden, gelockert werden und nicht stabil einwachsen können.

Vorteile bietet die Schall- und Ultraschallzahnbürste bei dem gegen Bakterien unempfindlichen Zahnersatz dennoch. Schließlich dringt die Reinigungswirkung auch in die tiefen Zahnzwischenräume vor und kann gerade bei Kronen, Brücken oder Implantaten verhindern, dass Bakterien in das Zahnfleisch eindringen. Aus diesem Grund gelingt es sogar vorhandene Zahnfleischtaschen mit der Schallzahnbürste zu reinigen.

Besprechen Sie unbedingt mit Ihrem Zahnarzt, ab wann Sie die elektrische Schallzahnbürste wieder verwenden dürfen, nachdem ein Zahnersatz eingesetzt wurde.

Eignen sich Schallzahnbürsten auch bei Zahnspangen oder Brackets?

Grundsätzlich eignet sich die Schallzahnbürste wunderbar für das tägliche Zähneputzen, auch wenn eine Zahnspange oder Brackets getragen werden müssen. Der Vorteil der Schallzahnbürste liegt dabei auch noch in der besonderen Tiefenwirkung. Das heißt, die Brackets und Zahnspangen werden effektiver von Essensresten und Ablagerungen befreit, als dies mit einer Handbürste möglich ist.

Einen Nachteil gibt es trotzdem: Die Borsten nutzen sich schneller ab. Das bedeutet, dass der Bürstenkopf schneller ausgetauscht werden muss.

Wer kann eine Schallzahnbürste einsetzen?

Ein zusammenfassender Überblick zeigt, dass kaum eine Person von der Nutzung der Schallzahnbürste ausgeschlossen ist:

  • Menschen, die einen Herzschrittmacher tragen
  • Schwangere Frauen
  • Kinder ab etwa vier Jahren
  • Menschen, die Implantate, Brücken, Kronen, Füllungen tragen
  • Kinder mit Zahnspangen
  • Menschen mit Zahnerkrankungen
  • Es gibt sogar Schallzahnbürsten für Hunde und andere Tiere!

Richtig Zähneputzen: So benutzt man eine Schallzahnbürste

Die Anleitung zum Zähneputzen mit der Schallzahnbürste halten wir bewusst kurz. Denn wir empfehlen bei der Anschaffung eines neuen Gerätes in jedem Fall die Beachtung der Bedienungsanleitung. Hier können Sie sich aber vorab einen Überblick über die wichtigen Schritte beim Zähneputzen mit der Schallzahnbürste verschaffen.

Ist beim Putzen mit einer Schallzahnbürste eine spezielle Zahnpasta nötig?

Für das Putzen mit einer Schallzahnbürste muss keine spezielle Zahncreme gekauft werden. Verwechslungen entstehen häufig, weil für die Ultraschallzahnbürsten spezielle Zahncremes empfohlen werden. Darüber hinaus sind im Netz die Unterschiede zwischen beiden Zahnpasta-Typen häufig nicht klar.

Fakt ist: Für die Schallzahnbürste benötigen Sie keine spezielle Zahncreme. Achten Sie lediglich darauf, dass die Zahncreme eine geringe Abriebstufe aufweist.

Wie häufig sollte mit der Schallzahnbürste geputzt werden?

Für die Schallzahnbürste gelten die gleichen Empfehlungen wie für die Handzahnbürste. Zweimal täglich zwei Minuten sind das Minimum, das für die Zahnpflege mit der Schallzahnbürste aufgewendet werden sollte.

Putzanleitung

  • Erbsengroße Zahnpasta-Menge auf die Zahnbürste geben.
  • Zahnpasta auf den Zähnen verteilen bevor Sie die Schallzahnbürste einschalten.
  • Gebiss gedanklich in vier Quadranten einteilen: oben rechts, oben links, unten rechts, unten links.
  • Zahnbürste erst im Mund einschalten.
  • Vorsichtig und mit wenig Druck putzen.
  • Der Bürstenkopf muss beim Putzen im 45°-Winkel zu den Zähnen stehen.
  • Das Putzmuster sollte immer gleich verlaufen.
  • Immer vom Zahnfleisch aus in Richtung Zähne putzen!
Nutzen Sie bei den damit ausgestatteten Modellen den Vier-Quadranten-Timer! Dann erreichen Sie die optimale Putzzeit für jeden Quadranten.

Wie oft müssen die Bürstenköpfe getauscht werden?

Damit die Schallzahnbürste optimal reinigen kann, sollte der Bürstenkopf etwa viermal im Jahr ausgetauscht werden. Viele Modelle besitzen farblich gekennzeichnete Borsten, die blasser werden, wenn sie ausgetauscht werden sollten.

Schallzahnbürste vs. Ultraschallzahnbürste vs. Rotationszahnbürste – Welche Zahnbürste ist die Beste?

Schallzahnbürsten gehören zu den elektrischen Zahnbürsten. Vor allem die Werbung, aber auch Fachärzte sprechen sowohl elektrische Zahnbürsten mit rundem und rotierendem Bürstenkopf beste Putzergebnisse zu, als auch den Schallzahnbürsten. Darüber hinaus wird die Ultraschallzahnbürste gerade als die große Revolution der Zahngesundheit gefeiert. Denn sie kommt ohne Zahnabrieb aus. Hier stellt sich die Frage, ob die drei Zahnbürstentypen, die auf der Wirkung von Rotation, Schall und Ultraschall beruhen, in der Reihenfolge ihrer Entwicklung als gut, besser, am besten zu bezeichnen sind.

Schallzahnbürste vs. Ultraschallzahnbürste – Gibt es Unterschiede?

Diese Frage muss ganz klar mit Ja beantwortet werden. Und hier ist auch eine gewisse Vorsicht geboten. Denn im Netz kursieren aktuell zahlreiche Berichte, bei denen die Unterschiede nicht ordentlich herausgearbeitet sind.

Tatsache ist, dass die Schallzahnbürste die Zähne aufgrund der besonders schnellen Borstenbewegungen reinigt. Dabei reiben die Borsten auf den Zähnen.

Die Ultraschallzahnbürste dagegen verwirbelt mit über 1,6 Millionen Schwingungen Zahnpasta und Speichel im Mund. Das Signalwort dabei sind die Mikrobläschen. Diese bilden sich nämlich durch die von Ultraschallwellen verursachten Schwingungen aus der Verbindung von Speichel und Zahnpastaschaum. Wenn die Mikrobläschen platzen, sprengen sie laut Hersteller Plaque und sonstige auch tiefer liegende Verunreinigungen ab. Reibung auf den Zähnen wird dadurch nicht verursacht. Somit gilt die Ultarschallzahnbürste als besonders schonende Reinigungs-Alternative.

Schallzahnbürste oder Rotationsbürste? Welche elektrische Zahnbürste ist besser?

Auch hier fällt die Antwort erst einmal leicht, allerdings sollte der zweite Blick etwas in die Tiefe gehen. Tatsächlich ist die Reinigungsleistung der Schallzahnbürste höher anzusiedeln als bei der Rotationsbürste. Denn mit der hohen Schwingung wird tatsächlich eine größere Tiefenwirkung erzielt. Dennoch ist auch die bekannt gute Reinigungsleistung der Rotationszahnbürste nicht zu verachten. Und für Preisfüchse hat die Rotationszahnbürste immerhin einen großen finanziellen Vorteil.

Verschaffen Sie sich mit unserem Vergleich einen Überblick über die Unterschiede der drei Zahnbürsten-Typen.

Die Schallzahnbürste im Überblick

  • Schwinungsanzahl: ungefähr 30.000 pro Minute
  • Frequenz: cirka 200 bis 300 Hertz
  • reinigt aufgrund schwingender Borsten

Vorteile

  • reinigt Zähne aufgrund von Abrieb (Abrasion)
  • sehr gute Reinigungswirkung in die Tiefe
  • keine spezielle Zahnpasta notwendig

Nachteile

  • hohe Anschaffungskosten
  • Haltbarkeit der Schallzahnbürste

Die Ultraschallzahnbürste im Überblick

  • Schwingungsanzahl: ca. 96 Millionen pro Minute
  • Frequenz: ab 16 Kilohertz
  • reinigt aufgrund von Ultraschallwellen

Vorteile

  • reinigt die Zähne ohne Abrieb
  • Reinigungswirkung bis in die Tiefe
  • besonders schonende Reinigung der Zähne

Nachteile

  • hohe Anschaffungskosten
  • spezielle Zahnpasta nötig
  • Reinigungswirkung ist umstritten

Der große Vorteil der Ultraschallzahnbürste liegt in der extrem guten Reinigung bei Zahnspangen, Brackets und Zahnersatz. Denn die „Sprengkraft“ der erzeugten Mikrobläschen entfernt auch Speisereste und Plaque an Stellen, die für eine Zahnbürste schwer zu erreichen sind.

Die Rotationszahnbürste im Überblick

  • Frequenz: etwa 60 bis 80 Hertz
  • Umdrehungen: etwa 40.000 pro Minute

Vorteile

  • gute Reinigungsergebnisse
  • jahrelang erprobte Technik
  • geringe Anschaffungskosten

Nachteile

  • hohe Abriebwerte
  • häufiger Bürstenkopfwechsel

Vergleichsfazit

Im Endeffekt müssen wir feststellen, dass die Schallzahnbürste im Grunde genommen eine Verbesserung der Rotationszahnbürste darstellt, die allerdings ihren Preis hat. Darüber hinaus beklagen viele Käufer in ihren Bewertungen, dass die Schallzahnbürsten die Garantiezeit nur um wenige Monate überdauert hätten. Die Technik der Rotationszahnbürsten ist eben doch erprobter und scheinbar dauerhafter.

Die beiden Zahnbürstentypen Schall- und Ultraschallzahnbürste sind nicht direkt vergleichbar. Beide Modelle bieten eine Reihe von spezifischen Vorteilen. Das bedeutet, dass jeder seine individuelle Entscheidung treffen muss. Wir wagen aber aufgrund unserer Recherchen die Behauptung, dass die Ultraschallzahnbürste eine sehr sinnvolle Ergänzung für die Zahnpflege ist. Für die tägliche Zahnpflege würden wir die Schallzahnbürste vorziehen.

Warum ist eine Schallzahnbürste empfehlenswert?

Wer sich eine wirklich gute Zahnbürste für die tägliche Zahnpflege anschaffen möchte, ist unserer Meinung nach mit einer Schallzahnbürste gut beraten. Denn die Vorteile sind überzeugend, die Nachteile dagegen liegen hauptsächlich auf der finanziellen Seite. Und an dieser Stelle sollte die Überlegung stehen, an welchen Stellenwert die Zahngesundheit im Haushaltsplan einnimmt.

Bevor Sie mit Ihren Überlegungen zum Kauf einer Schallzahnbürste weiter fortfahren, nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit für die Hinweise zu den tatsächlichen Erfolgen der Schallzahnbürste.

Wie gut sind Schallzahnbürsten wirklich?

Schallzahnbürsten stellen effektiv eine Weiterentwicklung der oszillierenden elektrischen Zahnbürsten dar. Darüber hinaus stehen bei einigen Modellen verschiedene Putz-Programme zur Verfügung. Diese sorgen dafür, dass die Zähne umfassend gepflegt werden können.

Mögliche Putzprogramme verschiedener Hersteller im Überblick:

  • Schließen Sie den obersten Knopf und passen Sie den Hemdenbügler der Hemdgröße an.
  • Sortieren Sie die Wäsche vor. Die Umbauarbeiten von Hemd zu Hose dauern nicht lange.
  • Sorgen Sie dafür, dass das Hemd nicht wegfliegt.
  • Bringen Sie die entsprechenden Befestigungsspangen an.
  • Schalten Sie den Bügelautomaten ein.
  • Ziehen Sie Falten und Knicke glatt.

Wer mit der Schallzahnbürste gründlich und geübt vorgeht, tut tatsächlich etwas zur Verbesserung der Zahngesundheit. Denn die spezielle Bürstenform und die abgerundeten Borsten schonen Zahnfleisch und Zahnschmelz und entfernen Plaque besonders effektiv. Daher beugen elektrische Schallzahnbürsten Karies vor und wirken lindernd bei Zahnfleischerkrankungen.

Sind Schallzahnbürsten schädlich?

Diese Frage stellt sich immer wieder. Die Angst rührt wohl daher, dass die Schwingungen der Schallzahnbürsten Brücken, Füllungen, Kronen oder Implantate lockern. Aber auch die Träger von Herzschrittmachern befürchten Wechselwirkungen der elektromagnetischen Schwingungen.

Wie bereits im betreffenden Kapitel „Für wen eignet sich eine Schallzahnbürste?“ ausgeführt, eignet sich die Schallzahnbürste sowohl für Zahnersatzträger als auch für Menschen, die mit einem Herzschrittmacher leben. Allerdings ermutigen wir jeden, bei Unsicherheiten den behandelnden Zahnarzt um Rat zu fragen.

Der Schallzahnbürsten Test – Welche Schallzahnbürste ist die Beste?

Wenn schon das Geld für eine Schallzahnbürste investiert wird, sollte nicht am falschen Ende gespart werden. Wir empfehlen hier zum einen den Blick auf die Geräteeigenschaften. Beim Vergleich von Akku-Laufzeit, Putz-Programme oder sonstigen Funktionen verschaffen Sie sich ein Überblick über die technischen Daten der jeweiligen Schallzahnbürste. Worauf es aber am Ende ankommt, ist doch die Putzwirkung.

Im Schallzahnbürsten Test zwischen der „Philips Sonicare DiamondClean“ und der „Oral-B Pulsonic“ stellen wir beispielsweise deutliche Unterschiede fest, was die Sauberkeit der Zähne nach der Reinigung betrifft. In unserem Schallzahnbürsten Test schneidet die „Philips Sonicare DiamondClean“ deutlich besser ab als das Modell von Oral-B. Wenn Sie Wert auf richtig glatte, saubere Zähne legen, die sich anfühlen als wären sie poliert, dann vergleichen Sie am besten die DiamondClean Modelle von Philips und entscheiden Sie je nach Ihren Bedürfnissen.

Übrigens bestätigt sogar die Stiftung Warentest die Ergebnisse aus unserem Schallzahnbürsten-Test. Wobei die Bewertung für das Vergleichsmodell von Oral-B nicht nennenswert schlechter ausfällt. Die „Oral-B Pulsonic“ ist jedenfalls keine schlechte Lösung, aber auch hier entscheidet wie so oft der höhere Preis über das Plus an Qualität.

Schallzahnbürsten kaufen – Das ist zu beachten

Generell ist der Kauf einer Schallzahnbürste mit dem Vergleich der verschiedenen Produkte und deren Eigenschaften verbunden. Wir stellten diesbezüglich bereits viel Wissen voran und möchten hier noch einmal auf die entscheidenden Punkte hinweisen.

Der hydrodynamische Effekt

Der hydrodynamische Effekt entsteht durch die Verwirbelung von Zahnpasta und Speichel aufgrund der schnellen Borstenbewegungen. Dadurch dringt die Reinigung auch dorthin vor, wo die Zahnbürste keine Chance hat.

Achten Sie beim Kauf einer Schallzahnbürste darauf, dass sie in der Lage ist, einen hydrodynamischen Effekt zu erzielen. Wenn Sie sich genauer darüber informieren wollen, empfehlen wir die Seite https://www.curaprox.com/ch-de/schallzahnbursten. Hier wird zwar einerseits die spezielle Schallzahnbürste von Curaprox beworben. Darüber hinaus finden Sie aber auch eine ausführliche Erläuterung des hydrodynamischen Effektes von dem Züricher Zahnmedizin-Professor Ulrich P. Saxer.

Leider schaffen es nicht alle Schallzahnbürsten, diesen Effekt zu erzeugen. Aus diesem Grund wurde in der Schweiz eine Task-Force Schallzahnbürste gegründet. Sie arbeitet laut Dr. med. dent. Jürg Eppenberger daran, gemeinsam mit der ETH Zürich (Eidgenössische technische Hochschule) und der Uni Zürich ein Gütesiegel zu entwickeln, mit dem Schallzahnbürsten ausgezeichnet werden, die den hydrodynamischen Effekt erzeugen. Das Gütesiegel ist zwar noch nicht entwickelt, bisher wurden allerdings schon einige Zahnbürsten untersucht.

Zu den Schallzahnbürsten, die laut ETH Zürich den hydrodynamischen Effekt erzeugen, gehören:

  • Philips Schallzahnbürsten
  • Waterpik Schallzahnbürsten
  • Curaprox Schallzahnbürsten

Kontrollfunktionen und Putzprogramme

Der Umstieg auf die Schallzahnbürste ist ungewohnt. Hierbei helfen die verschiedenen Kontrollmechanismen wie Andruck-Kontrolle oder Putz-Kontrolle auch via App. Mit den entsprechenden optischen oder akustischen Signalen fällt die Gewöhnung an eine umsichtige Putzweise leichter.

Überlegen Sie sich, worauf Sie Wert legen, wenn Sie eine Schallzahnbürste kaufen möchten. Denn nicht jeder benötigt unbedingt mehrere Putzprogramme. Aber auch die verschiedenen Programme können hilfreich sein, wenn es darum geht, die Zahngesundheit zu steigern.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit ist ein bequemer Komfort. Denn wenn die Zahnbürste zwei bis drei Wochen lang nicht aufgeladen werden muss, putzt man bequem und ohne lange nachzudenken die Zähne. In der Regel sind die Akkulaufzeiten jedoch bei den bekannten Modellen insgesamt sehr hoch, sodass es nur um ein gut oder besser geht. Ein Aspekt also, der bei letzten Zweifeln zwischen verschiedenen Modellen die Entscheidung beeinflussen kann.

Zubehör

Hier heißt es genau hinsehen. Denn der Preis für eine gute Schallzahnbürste ist nicht gerade niedrig. Deshalb sollten Sie das Zubehör immer mit beachten. Beispielsweise erhalten Sie beim Kauf einer der Schallzahnbürsten der DiamondClean-Serie von Philips verschiedene Putzprogramme mit den entsprechenden Bürstenköpfen.

Wann lohnt sich der Kauf einer Schallzahnbürste?

Der Kauf einer Schallzahnbürste lohnt sich für die Zahngesundheit immer. Denn die gute Putzleistung aufgrund der hohen Frequenz schafft die Handzahnbürste oder die Rotationszahnbürste nicht. Selbst Zahnärzte sind von der guten Reinigungswirkung der Schallzahnbürste überzeugt.

Finanziell gesehen kann jeder eine eigene Kosten-Nutzen-Rechnung aufmachen. Fakt ist, dass die neuen Bürstenköpfe etwa vier bis sieben Euro pro Stück kosten. Wobei der Preis stark vom Hersteller abhängt. Allerdings sind in der Regel Mehrfachpackungen zu erwerben. Hier lohnt es sich durchaus, auf Sonderangebote zu achten. Da die Bürstenköpfe alle drei Monate getauscht werden sollen, schlagen die Bürstenköpfe je nach Modell mit 16 bis 30 Euro im Jahr zu Buche.

Wir sind der Meinung, dass sich dieser finanzielle Einsatz über die Jahre bezahlt macht.

Gibt es Alternativen zur Schallzahnbürste?

Der Schweizer Zahnmediziner Dr. med. dent. Jürg Eppenberger, den wir in diesem Bericht bereits erwähnten, beschäftigt sich ausgiebig mit der Schallzahnbürste. Er ist davon überzeugt, dass die Schallzahnbürste alternativlos ist, wenn es darum geht, Zahnschädigungen zu vermeiden. Und zwar betont er immer wieder den hydrodynamischen Effekt, den die Schallzahnbürste erzeugen können muss.

Dr. med. dent. Jürg Eppenberger sagt trotzdem, dass die Zahnreinigung mit der Handbürste selbstverständlich immer eine Alternative darstellt. Allerdings muss das Zähneputzen dann so umsichtig geschehen, dass weder Zahnfleisch noch Zähne geschädigt werden. Dazu wären allerdings nur etwa 10 Prozent der Menschen in der Lage.

Wie teuer ist eine gute Schallzahnbürste?

Gute Schallzahnbürsten müssen nicht unbedingt teuer sein. Auch namhafte Hersteller wie Braun (Oral-B) oder Philips bieten Schallzahnbürsten ab 40 Euro. Allerdings kosten die besten Schallzahnbürsten deutlich mehr. Sie liegen preislich zwischen 150 und 250 Euro. Wobei diese Modelle immer auch ein umfangreiches Zubehörpaket einschließen. So wie beispielsweise die Schallzahnbürsten der DiamondClean-Serie von Philips oder die Schallzahnbürsten von Curaprox

Die besten Produkte der beliebtesten Hersteller

Es gibt zahlreiche Hersteller für elektrische Zahnbürsten und Schallzahnbürsten. Wir stellen Ihnen hier die besten Schallzahnbürsten der aktuell beliebtesten Hersteller vor. Dabei beruht die Beliebtheit nicht nur auf dem Erfolg der Werbung großer Namen. Auch die Stiftung Warentest, unser Schallzahnbürsten-Test, sowie die ETH Zürich erwähnt diese Hersteller positiv. Und nicht zuletzt überzeugen auch immer wieder die Bewertungen zufriedener Kunden.

Philips

Philips stellt unter den Schallzahnbürsten ganz klar den Gesamtsieger. Mit einem umfangreichen Angebot im Bereich dieser speziellen elektrischen Zahnbürste zeigt Philips, dass Erfahrung ein Mehrwert sein kann. Denn die Modelle von Philips erhalten insgesamt sehr gute Bewertungen.

Philips Sonicare

Mit seinen elektrischen Zahnbürsten mit Schalltechnologie bietet Philips Sonicare ein umfassendes Programm an. Sei es eine spezielle Zahnbürste, die zur Ergänzung einer bereits vorhandenen Zahnbürste genutzt werden kann. Oder ein Allround-Talent. Das Philips Sonicare-Programm bietet für jeden Anspruch die passende Zahnbürste.

Schallzahnbürste Philips Sonicare DiamondClean in unterschiedlichen Farben
Philips Sonicare DiamondClean

Die Philips Sonicare DiamondClean Schallzahnbürste schnitt in unserem Schallzahnbürsten-Test gegenüber der Oral-B Pulsonic viel besser ab. Sie überzeugt mit fünf Programmen und einer bis zu zehnmal effektiveren Plaque-Entfernung. Darüber hinaus gehört sie zu den Schallzahnbürsten, die den hydrodynamischen Effekt erzeugen. Die Akku-Laufzeit ist mit drei Wochen besonders lang und das mitgelieferte Zubehör relativiert den Preis. Denn wer auch auf Reisen nicht auf das besondere Plus an Zahngesundheit verzichten will, erhält bei der Sonicare DiamondClean ein USB-Reiseladeetui zusätzlich.

Philips Sonicare EasyClean

Die Sonicare EasyClean Schallzahnbürste von Philips gehört zu den günstigen Modellen. Trotzdem zeigt sich die Plaque-Entfernung um das Zweifache effektiver als mit der Handzahnbürste. Die EasyClean erweist sich als die einfache Variante und stellt nur ein Putzprogramm zur Verfügung. Der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku hält bis zu zwei Wochen. Der Timer zählt die reguläre Putzzeit von zwei Minuten. Darüber hinaus signalisiert die EasyClean nach 30 Sekunden den Wechsel der vier Gebissquadranten. Und mit dem Easy-Start-Programm steigt der Nutzer sanft und rücksichtsvoll in die Welt der Schallzahnbürste ein.

Philips Sonicare FlexCare

Dieses Angebot umfasst ein Set mit zwei elektrischen Schallzahnbürsten. Die FlexCare-Reihe bietet drei Programme mit zwei Intensitätsstufen. Ein Reiseetui ist ebenso enthalten wie der Zwei-Minuten-Timer und der Vier-Quadranten-Timer. Die FlexCare Schallzahnbürste reinigt mit 62.000 Bürstenkopfbewegungen pro Minute intensiv und gründlich. Die Ladekapazität des Akkus der FlexCare ist für zwei Wochen ausgelegt.

Philips Sonicare HealthyWhite

Bei diesem Modell handelt es sich um einen praktischen Doppelpack. Auch bei der Sonicare HealthyWhite überzeugt Philips mit einer Schallzahnbürste, die bis zu sieben Mal mehr Plaque entfernt als eine Handzahnbürste. Mit zwei Putzprogrammen, drei Wochen Akku-Laufzeit und dem integrierten Timer für zwei Minuten auf vier Quadranten verteilt zeigt Philips Sonicare einmal mehr, dass welche Schallzahnbürsten ein Profi-Hersteller zu bieten hat.

Oral-B

Mit einem eigenen Test-Institut zeigt sich Oral-B als umfassender Anbieter von Produkten und Informationen rund um die Zahngesundheit. Ganz gleich, ob es sich um elektrische Rotations-Zahnbürsten oder Schallzahnbürsten handelt. Auch Zahnpasta und natürlich einfache Handzahnbürsten sind von Oral-B erhältlich. Die Firma selbst wirbt damit, dass weltweit die meisten Zahnärzte Produkte von Oral-B bevorzugen. Wir stellen die beliebtesten elektrischen Zahnbürsten von Oral-B vor. Darunter befindet sich auch die Schallzahnbürste von Oral-B.

Oral-B Pulsonic im Test

Oral-B Pro

Die Reihe Oral-B Pro gibt es in verschiedenen Ausführungen und eignet sich gut als Einstieg in die Welt der elektrischen Zahnbürsten. Es handelt sich bei den elektrischen Zahnbürsten der Oral-B Pro Reihe nicht um eine Schallzahnbürste! Aber auch die dreidimensionale Reinigung mit oszillierenden, pulsierenden und rotierenden Bewegungen machen die Oral-B Pro-Zahnbürsten erfolgreich.

Die Vorteile dieser Reihe sind die einfache Handhabung, bis zu drei Reinigungs-Programme inklusive Zahnfleisch-Schutz und die Cross-Action-Aufsteckbürsten. Diese besondere Bürstenform ermöglicht die tiefenwirksame Reinigung der Zahnzwischenräume und die besonders effektive Reinigung am Zahnfleischrand.

Oral-B Genius

Bei der Oral-B Genius Zahnbürste handelt es sich ebenfalls um eine elektrische Zahnbürste ohne Schallgeschwindigkeit. Dennoch erweist sich die Reinigungsleistung als überdurchschnittlich. Auch die Bedienbarkeit ist intuitiv und damit für Nutzer denkbar einfach. Durch die dreifache Andruckkontrolle verbessert sich das persönliche Putzverhalten automatisch. Darüber hinaus weist eine Technik, die die Positionen im Mund erkennt, darauf hin, welche Bereiche vernachlässigt wurden. Der Akku hält die Ladung für bis zu zwei Wochen. Vier im Lieferumfang enthaltene mit Zahnärzten entwickelte Aufsteckbürsten sowie sechs verschiedene Reinigungsmodi rechtfertigen den vergleichsweise hohen Preis.

Oral-B SmartSeries

Die Oral-B SmartSeries bieten ein ganzes Set mit verschiedenen Aufsteckbürsten und zusätzlichem Reiszubehör. Darüber hinaus verfügt die SmartSeries elektrische Zahnbürste über eine Bluetooth-Verbindung, die das erfolgreiche Zähneputzen über die Oral-B-App ermöglicht. Mit fünf verschiedenen Putzprogrammen und einer Anzeige über den richtigen Andruck der Zahnbürste lässt sich das Zähneputzen individuell und effektiv gestalten.

Mit der Oral-B SmartSeries elektrischen Zahnbürste stellt Oral-B unter Beweis, dass der Hersteller sich gut auskennt, was die Zahngesundheit betrifft. Die einfache Bedienung der elektrischen Zahnbürste und die individuelle Anleitung über die App ermöglichen die Verbesserung des persönlichen Putzverhaltens.

Oral-B Pulsonic

Diese Zahnbürste von Oral-B ist laut Hersteller die meistverkaufte Schallzahnbürste in Deutschland. Überzeugend bei dieser Oral-B Pulsonic Schallzahnbürste ist die schmale Ausführung des Handstücks. Dadurch fühlt sich das Zähneputzen nicht viel anders an, als mit einer Handzahnbürste. Dennoch ist die Reinigungsleistung um ein Vielfaches besser als mit Handzahnbürsten.

Oral-B achtet bei der Herstellung der Bürstenköpfe speziell auf einen länglichen Bürstenkopf und abgerundete Borsten. Das Zähneputzen wird dadurch deutlich angenehmer. Zwei Putzprogramme und ein integrierter Zwei-Minuten Timer ermöglichen eine sanfte und effektive Reinigung der Zähne. Überzeugend fällt bei der Oral-B Pulsonic Schallzahnbürste auch der Preis aus.

Fazit

Unsere abschließende Meinung zur Schallzahnbürste fällt eindeutig aus: Wenn Sie sich und Ihrer Gesundheit etwas Gutes tun möchten, dann gönnen Sie sich eine elektrische Schallzahnbürste! Achten Sie hier auf den hydrodynamischen Effekt, denn er garantiert die tolle Tiefenwirkung, die der normalen elektrischen Zahnbürste fehlt. Und selbst die elektrischen Rotationsbürsten mit einer bestimmten Tiefenwirkung sind nicht bedeutend günstiger als die besten Schallzahnbürsten.

Hier finden Sie noch einmal die Vorteile, die uns von der Schallzahnbürste überzeugen:

  • besonders gute Tiefenwirkung
  • um ein Vielfaches bessere Plaque-Entfernung
  • Schonung von Zahnfleisch und Zähnen
  • Anwendung für fast alle Altersgruppen und Zahnzustände

Einziges Manko ist aus unserer Sicht nicht der hohe Anschaffungspreis. Uns stört vielmehr die Bewertung von wirklich vielen Kunden, dass der Akku der Schallzahnbürsten nicht besonders lange hält. Wir weisen dazu auf eine Reaktion von Philips hin, dass innerhalb der Garantiezeit das Produkt umgetauscht wird. In diesem Sinne empfehlen wir immer die Kontaktaufnahme mit dem Hersteller. Vor allem, wenn der Schaden bereits zum wiederholten Male auftritt.

Vergleichssieger

in 4 Farben erhältlich
Philips Sonicare DiamondClean Smart Elektrische Zahnbürste mit Schalltechnologie HX9924/03, Ladeglas, USB-Etui, weiß
Philips Sonicare DiamondClean Smart HX9924/03

289,99 € 309,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf *

Preis-Leistungs-Sieger

in 5 Farben erhältlich
Philips Sonicare DiamondClean Neue Generation Elektrische Zahnbürste mit Schalltechnologie HX9339/89, Ladeglas, weiß
Philips Sonicare DiamondClean HX9339/89

168,99 € 219,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf *