Skip to main content

 UNABHÄNGIG     FAKTENBASIERT     NEUTRAL

Ölheizgebläse Vergleich 2018

Die besten Ölheizgebläse aus 2018 im Vergleich!

12345
Master BV 77 E Heizkanone Werkstattheizung Hallenheizung Komplettset mit Wärmeschlauch & Thermostat TROTEC Ölheizgebläse IDE 20 (20 kW Heizleistung) Heizkanone Zeltheizung Hallenheizung TROTEC 1430000066 Direkt-Ölheizgebläse Heizkanone IDX 30 D Ölheizer Ölbeheizung Heizer mit 30 kW EBERTH 30kW Direkt-Ölheizgebläse (Fahrgestell, Überhitzungsschutz, elektronische Flammensicherung, integriertes Thermostat) Einhell Diesel Heizgebläse DHG 200 (Heizleistung bis 20 kW, 400 m³/h Luftdurchsatz, 19 l Tank, elektrische Zündung, Thermostat)
Modell Master BV 77 E ÖlheizgebläseTROTEC IDE 20 ÖlheizgebläseTROTEC IDX 30 D ÖlheizgebläseEBERTH 30kW ÖlheizgebläseEinhell DHG 200 Ölheizgebläse
Preis

1.049,00 € 1.059,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

349,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

485,91 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

209,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

254,98 € 319,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Vergleichs-
ergebnis

1.1%

"sehr gut"

1.2%

"sehr gut"

1.4%

"sehr gut"

1.8%

"gut"

2.1%

"gut"

Bewertung
bei Amazon
BeheizungsartIndirektIndirektDirektDirektDirekt
Nennwärmeleistung20 kW20 kW30 kW30 kW20 kW
Luftmenge1.550 m³/h600 m³/h735 m³/h600 m³/h400 m³/h
Verbrauchmax. 1,9 l/hmax. 1,6 l/hmax. 2,9 l/hmax. 2,8 l/hmax. 2,0 l/h
Tankinhalt36 Liter24 Liter19 Liter33 Liter19 Liter
integr. Thermostat
Besonderheiten Überhitzungsschutz
inkl. 3m Wärmeschlauch
Edelstahl-Brennkammer
inkl. Fahrgestell
integr. Raumthermostat
Ventilatorkühlung
Flammensicherung
Flammen-Überwachung
Edelstahlbrenn-Bammer
inkl. Fahrgestell
integr. Raumthermostat
Anschluss für externes Thermostat
Überhitzungsschutz
Flammensicherung
Edelstahl-Brennkammer
inkl. Fahrgestell
Überhitzungsschutz
Flammensicherung
Digitalanzeige
inkl. Fahrgestell
Überhitzungsschutz
Flammensicherung
Pumpendruckanzeige
Größe120 x 40 x 51 cm92,0 x 45,0 x 65,0 cm38,8 x 94,2 x 46,0 cm110 x 50 x 80 cm30 x 77,5 x 40 cm
Gewicht44 kg21 kg20 kg21 kg12,7 kg
Preis

1.049,00 € 1.059,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

349,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

485,91 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

209,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

254,98 € 319,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf *Zum Angebot auf *Nicht VerfügbarZum Angebot auf *Zum Angebot auf *

Über unsere Vergleichsprozedur: Die Produkte in dieser Vergleichstabelle wurden ausführlich recherchiert. Dabei wurden sowohl die Produkteigenschaften als auch etwaige Kundenrezensionen verglichen und bewertet. Für die Produktbewertung wurden zudem Testberichte und Testergebnisse unterschiedlicher Produkttests im Internet herangezogen. Unsere Redaktion fasst die gesammelten Informationen und Erkenntnisse zusammen und bewertet jedes Produkt objektiv, unabhängig und neutral.

Auf testella.de empfehlen wir ausgewählte Online-Shops, in denen die Produkte zu einem günstigen Preis erhältlich sind. Als kleines Dankeschön erhalten wir unter bestimmten Voraussetzungen eine kleine Provision des verlinkten Shops. Wir werden jedoch niemals für die Positionierung eines Produktes vergütet.

Wie hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

[Gesamt:5    Durchschnitt: 5/5]

Diesen Vergleich empfehlen:

Ölheizgebläse Kaufratgeber - Das sollten Sie vor dem Kauf wissen!

Das Wichtigste im Überblick!

Das Ölheizgebläse ist auch unter dem Namen Diesel Heizkanone bekannt. Es wird mit den fossilen Brennstoffen Heizöl oder Diesel betrieben. Gleichzeitig ist elektrischer Strom für den Ventilator nötig.
Das Ölheizgebläse erwärmt effektiv und schnell große Räume, Lagerhallen und Festzelte. Dadurch eignet es sich für den Einsatz in der Industrie, im Handwerk und in der Landwirtschaft. Aber auch für Vereinsfeste oder Großveranstaltungen kann die Diesel Heizkanone die Lösung sein.
Es gibt zwei Arten von Ölheizgebläsen. Direkte Heizgebläse nutzen auch die warme Abluft des Heizers für die Erwärmung der Luft. Sie sind für den Betrieb in geschlossenen Räumen nicht zugelassen. Indirekte Diesel Heizkanonen trennen Warmluft und Abluft. Dadurch können giftige Abgase aus dem Raum abgeleitet werden.
Auf Baustellen werden Diesel Heizkanonen häufig zum Trocknen von Wänden eingesetzt. Hier müssen Diesel Heizkanonen öfter einmal den Platz wechseln. Ein integriertes Fahrgestell ermöglicht größte Mobilität.
Private Bauherren benötigen häufig ebenfalls einen Bautrockner. Allerdings lohnt sich der Kauf eines Ölheizgebläses für einen einmaligen Einsatz nicht. Verschiedene Hersteller, Baumärkte und Baufirmen bieten die Vermietung von Ölheizgebläsen an.
Beim Betrieb einer Diesel Heizkanone ist auf die Umgebungstemperatur zu achten. Bei niedrigen Temperaturen muss Winterdiesel verwendet werden!

Was ist ein Ölheizgebläse?

Ölheizgebläse im Partyzelt

Das Ölheizgebläse kommt oft in großen Partyzelten zum Einsatz.

Das Ölheizgebläse ist das Gerät, das auf Polterabenden, bei Faschingsveranstaltungen oder winterlichen Gartenpartys für mollige Wärme sorgen kann. Angenehm warm bläst es die warme Luft aus einem rohrähnlichen Grundkörper in Zelt oder Halle.

Das Ölheizgebläse wird auch Diesel Heizkanone genannt. Da beide Treibstoffarten nahezu identisch zusammengesetzt sind, verwenden wir die Begriffe synonym. Übrigens wird das Ölheizgebläse überwiegend für ernste Zwecke eingesetzt. Beispielsweise auf Baustellen, in Lagerhallen, in der Landwirtschaft oder zur Bautrocknung. Stöbern Sie in unserem ausführlichen Ratgeber zu allen Fragen rund um die Diesel Heizkanone.

Welche unterschiedlichen Heizkanone-Arten gibt es?

Bei den Heizkanonen geht es darum, in großen Räumen, Hallen oder Zelten erträgliche Temperaturen zu erreichen. Die von uns vorgestellten Heizgebläse erzeugen die Wärme mit Hilfe von Öl beziehungsweise Diesel. Es gibt jedoch zwei unterschiedliche Arten von Heizkanonen, die wir an dieser Stelle beschreiben.

Indirekte Diesel Heizkanonen

Indirekte Diesel HeizkanoneDas Kennzeichen des indirekten Ölheizgebläses ist die Art der Abluftverwendung. Grundsätzlich geht es darum, große Raumvolumen möglichst schnell warm zu bekommen. Das heißt, die Heizkanone saugt kalte Luft an, erwärmt sie und bläst die warme Luft in den zu erwärmenden Raum. Die bei der Verbrennung entstehenden Abgase werden dabei nicht in den Raum geblasen. Ein eigener Anschluss für die Zufuhr der Frischluft, ein Kaminanschluss und ein Ausgang für die Abgase machen die indirekte Diesel Heizkanone zu einem sicheren Heizgerät. Auch wenn der zu heizende Raum nicht so gut belüftet ist. Die Brennflamme befindet sich bei dem indirekten Ölheizgebläse in einer eigenen Kammer.

Direkte Diesel Heizkanonen

Direkte Diesel HeizkanoneAuch die direkte Diesel Heizkanone bekommt ihren Namen über die Verwendung der Abluft. Hier befindet sich die Brennflamme offen in der Heizkanone. Die Abgase ziehen mitsamt der erhitzten Luft in den zu erwärmenden Raum. Wobei das direkte Ölheizgebläse zur Erwärmung von Räumen gar nicht geeignet ist. Die Abluft aus der Ölverbrennung belastet die Luft. Deshalb lässt sich die direkte Diesel Heizkanone am besten im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden. Daher ist die direkte Heizkanone nur eingeschränkt nutzbar. Allerdings ist sie aufgrund der Abgasnutzung als Heizluft effizienter als die saubere und gesündere direkte Heizkanone.

Achtung: Die Flamme bei dem direkten Ölheizgebläse ist offen. Deshalb dürfen in keinem Fall feuergefährliche Stoffe oder Gegenstände in der Nähe der Warmluftöffnung stehen!

Gegenüberstellung indirekte und direkte Diesel Heizkanone

Bei der Auswahl einer Diesel Heizkanone sollte gewissenhaft vorgegangen werden. Denn gerade die Entscheidung für die Art der Heizkanone wirkt sich direkt auf die Einsatzmöglichkeiten aus. Übersichtlich und sortiert listen wir in der Gegenüberstellung die Vorzüge und Problempunkte der beiden Heizkanonen-Arten auf.

Indirektes Ölheizgebläse

  • Das indirekte Ölheizgebläse trennt die Abgase von der Warmluft.
  • Die Brennflamme befindet sich in einer separaten Brennkammer.
  • Die Zuluft kann von außen bezogen werden.
  • Abgase können mit einem Schlauch aus dem zu beheizenden Raum abgeleitet werden.
  • Möglichkeit der Anwendung in Räumen/ Hallen/ Zelten mit Frischluftzufuhr.
  • Die Heizleistung ist enorm!
  • Die Heizkanone verbraucht beim Verbrennen Sauerstoff.
  • Die Anschaffungskosten sind beachtlich.

Direktes Ölheizgebläse

  • Die Anschaffungskosten liegen allgemein niedriger als bei der indirekten Variante.
  • Das direkte Ölheizgebläse heizt sehr schnell große Flächen.
  • Robust und für den Einsatz bei Wind und Wetter geeignet.
  • Der Verbrauch ist im Vergleich zu der Einsatzdauer meist sparsam.
  • Die Flamme ist offen.
  • Die Abgase strömen ungehindert auf die zu beheizende Fläche.
  • Beim Verbrennen wird der Sauerstoff verbraucht.
  • Anwendung nur an gut belüfteten Stellen möglich.

Wie funktioniert eine Diesel Heizkanone?

Funktionsweise eines Ölheizgebläses

Schematische Darstellung der Funktionsweise am Beispiel der indirekten Diesel Heizkanone

Ein Ölheizgebläse funktioniert auf der Basis von zweierlei Energielieferanten. Zum einen benötigt es elektrischen Strom, der den Ventilator antreibt. Zum anderen heizt das Ölheizgebläse mit Öl beziehungsweise mit Diesel.

Aus welchen Bauteilen bestehen Ölheizgebläse?

  • Heizöltank
  • Brennkammer
  • Ölpumpe mit Vernebelungsdüse
  • Fotozelle, die den Ölnachschub
  • Ventilator

Ferner gibt es zusätzliche Ausstattungsmerkmale, die je nach Modell und Hersteller variieren. Dazu gehören:

  • Kamine oder Schläuche, je nach Beheizungsart
  • Überhitzungsschutz
  • Abschaltautomatik der Ölpumpe
  • Abschaltautomatik bei Sauerstoffmangel im Raum (erhöhte Kohlenmonoxid-Werte)
  • Thermostat für die Wunschtemperatur
  • Fahrgestell

Inbetriebnahme einer Diesel Heizkanone

Bevor die Diesel Heizkanone ihre Arbeit aufnimmt, müssen einige Arbeitsschritte vorgenommen werden. Diese garantieren zum einen die Sicherheit während des Betriebs. Darüber hinaus stellt das ordnungsgemäße Vorgehen den reibungslosen Betrieb des Ölheizgebläses sicher.

  • Stellen Sie das Ölheizgebläse gemäß den Sicherheitsbestimmungen auf.
  • Kontrollieren Sie die Tankfüllung. Füllen Sie wenn nötig Treibstoff nach.
  • Achten Sie penibel darauf, dass der Tankdeckel geschlossen ist.
  • Schließen Sie den Netzstecker an (Spannung beachten!)
  • Schalten Sie das Gerät nun an.

Funktionsweise der Diesel Heizkanone

Funktionsweise der Diesel HeizkanoneMit dem Betätigen des Einschalters aktivieren Sie die Ölpumpe und den Zündfunken. In Sekundenschnelle vernebelt die Düse das zugeführte Öl und der Zündfunken sorgt für die Flamme, die das Öl verbrennt. Gleichzeitig wird der Ventilator zugeschaltet. Mithilfe dieses Gebläses saugt die Diesel Heizkanone die kalte Luft aus der Umgebung an. Einige Modelle sind sogar mit einem Schlauch ausgestattet, über den sich saubere Frischluft von außen zuleiten lässt.

Die kalte Luft wird von dem Ventilator an der Brennkammer vorbei in den zu beheizenden Raum geblasen. Und dies mit einer ordentlichen Power, sodass sich die Umgebung des Ölheizgebläses beziehungsweise ganze Räume in kürzester Zeit aufheizen lassen.

Bereits kleinere Ölheizgebläse mit 20 Kilowatt Nennleistung beheizen laut Kundenbewertungen einen Raum von etwa 200 Kubikmetern innerhalb weniger Minuten!

Und hier unterscheiden sich nun die direkten von den indirekten Diesel Heizkanonen. In den indirekten Gebläsen befindet sich zusätzlich noch eine schmale Kammer, welche die Abluft aus dem Verbrennungsprozess des Heizöls über einen Kamin nach außen leitet. An diesen Kamin lässt sich wiederum bei einigen Modellen ein Abluftschlauch anschließen, der die Abgase ins Freie leiten kann. Wie bereits beschrieben ist bei dem direkten Ölheizgebläse die Brennkammer abgeschlossen. Während sie bei den direkten Ölheizgebläsen offen im Inneren des Gehäuses liegt.

direktes HeizluftgebläseDie erwärmte Luft wird von dem Gebläse in den Raum hineinbefördert. Sie verteilt sich schnell und im Strom des Gebläses. Dabei steigt die warme Luft in einer gewissen Entfernung des Ölheizgebläses nach oben. Kühlt sie ab, sinkt sie wieder nach unten und kann erneut erwärmt werden.

Leider entsteht durch den Konvektions-Kreislauf eine ständige Luftbewegung. Das heißt, dass Staub aufgewirbelt wird. Diese Tatsache und die Form der Verbrennung von Heizöl beeinträchtigt auf Dauer das Raumklima.

Welche Sicherheitsbestimmungen sind bei einer Diesel Heizkanone notwendig?

Da die Diesel Heizkanone mit fossilen Brennstoffen arbeitet und diese bei hohen Temperaturen direkt verbrennt, besteht hohes Gefahren-Potential. Deshalb sind die Geräte bereits von Herstellerseite mit bestimmten Sicherheitsfunktionen ausgestattet. Aber auch bei der Inbetriebnahme einer Diesel Heizkanone müssen noch zahlreiche Hinweise bezüglich der Sicherheit beachtet werden.

  • Verwenden Sie nur den angegebenen Brennstoff!
  • Vor dem Tanken muss das Ölheizgebläse abgekühlt sein!
  • Heizen Sie nie in Räumen mit feuergefährlichen Stoffen (Lacke, Lösungsmittel)!
  • Halten Sie die vorgeschriebenen Sicherheitsabstände zur Umgebung ein (Zeltplane, Abdeckmaterial)!
  • Wählen Sie eine ebene Standfläche aus!
  • Verändern Sie den Standort nur bei ausgesteckten und abgekühlten Geräten!
  • Verwenden Sie nur originale Zu- und Abluftschläuche!

Achtung: Bei sehr niedrigen Temperaturen muss als Treibstoff Winterdiesel verwendet werden!

Wie laut ist eine Diesel Heizkanone?

Die Lautstärke der meisten Ölheizgebläse wird vom Nutzer als „erträglich“ bewertet. Die Geräusche entstehen durch die Luftverwirbelung des Gebläses und das Brenngeräusch im Inneren der Brennkammer. Leider fehlen bei vielen Herstellern allerdings die Angaben über den Lärmdruckpegel. Lediglich die Firma Trotec weist die Geräuschbelastung gesondert aus. Sie ist in jedem Fall abhängig von der Leistung der Geräte und liegt je nach Modell bei 65 bis 86 Dezibel, wenn man sich nur einen Meter entfernt von dem Gerät aufhält.

Wie hoch ist der Ölverbrauch?

Der Ölverbrauch variiert von Modell zu Modell. Er hängt ganz klar mit der Nennleistung des Ölheizgebläses zusammen. Heizkanonen mit einer Leistung von bis zu 20 Kilowatt verbrauchen etwa 1,5 bis 2,0 Liter in der Stunde. Bei einer höheren Leistung von bis zu 30 Kilowatt verbraucht auch der Heizölverbrauch auf bis zu 3,0 Liter pro Stunde.

Wofür benutzt man ein Ölheizgebläse?

Wer sich für ein Ölheizgebläse interessiert, möchte große Räume oder sogar Freiflächen heizen. Denn die Geräte sind für große Dimensionen ausgelegt. Dies wird mit einem Blick auf die Kenndaten der Geräte deutlich. Denn die Diesel Heizkanonen verarbeiten, je nach Modell, 400 bis 1600 Kubikmeter Luft in nur einer Stunde. Naturgemäß ist die Luft in der Nähe des Gebläses am Wärmsten.

Die Einsatzgebiete für Ölheizgebläse sind sehr vielfältig. Denn das Gerät heizt große Räume schnell und effektiv auf. Noch dazu lässt es sich leicht transportieren, weil viele Modelle mit einem Fahrgestell ausgestattet sind.

Die Einsatzmöglichkeiten für ein Ölheizgebläse im Überblick

  • Baustellen und Rohbauten
  • Festzelte
  • Großraumbüros
  • Gärtnereien
  • Hallen
  • Lagerhallen
  • Landwirtschaft
  • punktuelle Trocknung auf dem Bau
  • Ställe
  • Treibhäuser
  • Werkstätten
  • Hangar

Mit speziellen Fragen zu Ihrem individuellen Einsatzzweck können Sie auskunftsfreudige Hersteller direkt kontaktieren.

Welche Vor- und Nachteile haben Ölheizgebläse?

Wenn große Räume auch bei niedrigen Temperaturen nicht auskühlen dürfen, bietet sich das Ölheizgebläse als Lösung an. Dennoch sollte die Anschaffung einer Diesel Heizkanone wohl überlegt sein. Sie bringt zwar eine Reihe von Vorteilen mit sich. Aber leider kommen auch einige unschöne Nebenwirkungen zum Tragen.

Vorteile von Ölheizgebläsen

Ein Ölheizgebläse verfügt über zahlreiche Einsatzmöglichkeiten und erwärmt die Luft auch in großen Räumen ungemein schnell. Das notwendige Heizöl ist stets verfügbar und die Heizleistung unübertroffen.

Vielseitigkeit von Ölheizgebläsen

Ein wichtiger Vorteil neben vielen anderen ist die Vielseitigkeit der Heizkanonen. Wie unschwer zu erkennen ist, lassen sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten der Heizgeräte finden. Gleich, ob eine unbeheizte Werkstatt von mehreren Quadratmetern auf Arbeitstemperatur gebracht werden soll. Oder ob das Ölheizgebläse die noch etwas feuchte Ernte eines Landwirtes lagerfähig trocknen muss. Aber auch im Veranstaltungsbereich findet das Ölheizgebläse immer wieder Anwendung. Damit ist die Vielseitigkeit ein großer Vorteil. Wenn ein Gerät nicht nur für einen bestimmten Zweck eingesetzt werden kann, macht es sich schließlich auch schneller bezahlt.

Vorteile von Diesel Heizkanonen im Überblick

  • vielfältige Einsatzmöglichkeiten
  • gut verfügbarer Brennstoff
  • geringer Verbrauch
  • einfach zu bedienen
  • effektive Erwärmung großer Räume
  • Verwendung auch Trocknung

Nachteile von Ölheizgebläsen

Bevor die Anschaffung eines Ölheizgebläses ansteht, sollte ein Bewusstsein dafür gebildet werden, dass es sich um eine durchaus nicht unumstrittene Heiz-Alternative für große Räume handelt. Auch wenn beispielsweise der nach eigenen Angaben weltweit führende Hersteller von mobilen Heizgeräten, Master Climate Solutions, seine Unternehmensziele positiv ausdrückt. Das Ziel von Master Climate Solutions ist die Schaffung eines angenehmen Arbeitsklimas. Und im Rahmen dieser Mission werden auch Diesel Heizkanonen hergestellt und vertrieben. Selbstverständlich mit genauen Angaben zum bevorzugten Einsatzgebiet. Dennoch möchten wir ausdrücklich auf eine Problematik der Ölheizgebläse hinweisen.

Problematik der Luftverteilung

Der wichtigste Nachteil der Diesel Heizkanone ist das Problem mit der Luft. Einerseits entsteht bei der Verbrennung verunreinigte Abluft. Selbst wenn bei den indirekten Heizkanonen die Abluft nach draußen geleitet werden kann, bleiben doch einige Rückstände zurück. Dazu kommt, dass der Verbrennungsvorgang der Luft Sauerstoff entzieht. Dadurch besteht die Gefahr einer Kohlenmonoxid-Konzentration, wenn nicht für genügend Zufuhr von Frischluft gesorgt ist.

Durch die ständige Luftverwirbelung, unterstützt durch den Konvektions-Kreislauf, wird die Luft mit Staub durchmischt. Von einem gesunden Raumklima kann hier keine Rede sein! Deshalb ist es wichtig, bereits vor dem Kauf darauf zu achten, welches Ölheizgebläse für welchen Einsatzzweck gut geeignet ist.

Nachteile von Diesel Heizkanonen im Überblick

  • kein Einsatz in geschlossenen Räumen
  • Frischluftzufuhr muss gesichert sein
  • Stromanschluss erforderlich
  • enormes Gewicht bei vollem Tank
  • dauerhafte Geräuschbelastung
  • Feuergefahr durch große Hitze

Ölheizgebläse kaufen – Darauf ist zu achten

Das Ölheizgebläse ist kein Heizgerät für jedermann. Wer sich mit der Anschaffung einer ölbetriebenen Heizlösung auseinandersetzt, hat große Flächen oder Räume zu erwärmen. Gerade für Landwirte, Unternehmer und Event-Planer kommt es auf die Fakten an. Wir geben einen detaillierten Überblick über die Unterschiede der Ölheizgebläse.

Beheizungsart

Zur Beheizungsart findet sich oben ein eigenes Kapitel. Vor der Entscheidung für die direkte oder für die indirekte Variante steht die Überlegung, wofür die Diesel Heizkanone eingesetzt wird. Heizen Sie vorwiegend größere Räume auf? Oder steht die Heizkanone ausschließlich in gut belüfteten Hallen oder in Rohbauten? Wenn vorwiegend gut belüftete Räume erwärmt werden, liegt die Entscheidung für das indirekte Ölheizgebläse nahe. Meist kosten die indirekten Modelle etwas mehr. Die in der Regel günstigeren direkten Ölheizgebläse wählen Sie, wenn wirklich keine Vergiftungsgefahr durch die Abgase entstehen kann.

Ölheizgebläse lassen sich sehr flexibel einsetzen. Achten Sie bei der Auswahl der Beheizungsart genau darauf, welche Einsatzgebiete Sie mit Ihrer Wahl ausschließen. Denn vielleicht soll der hauptsächlich für die Lagerhalle angeschaffte Heizer auch einmal bei einer winterlichen Gartenparty eingesetzt werden. Dann kommt nur die indirekte Version infrage.

Ölheizgebläse lassen sich sehr flexibel einsetzen. Achten Sie bei der Auswahl der Beheizungsart genau darauf, welche Einsatzgebiete Sie mit Ihrer Wahl ausschließen. Denn vielleicht soll der hauptsächlich für die Lagerhalle angeschaffte Heizer auch einmal bei einer winterlichen Gartenparty eingesetzt werden. Dann kommt nur die indirekte Version infrage.

Luftmenge und Leistung

Die Angabe zur Luftmenge erfolgt in Kubikmeter pro Stunde. Sie zeigt an, wie viel Kubikmeter Luft das jeweilige Ölheizgebläse in einer Stunde erwärmen kann. In Abhängigkeit von der Größe der Räume wird klar, welche Optionen in Betracht kommen. Grundsätzlich gilt, dass Geräte mit einer größeren Luftmenge einen Raum schneller erwärmen.

Die Nennwärmeleistung wird in Kilowatt angegeben und liegt bei den meisten Modellen bei 20 bis 30 Kilowatt. Je höher die Leistung, desto effektiver arbeitet die Heizkanone. Das bedeutet, dass sich der entsprechende Raum auch schneller aufheizt.

Verbrauch und Tankinhalt

Viele Hersteller geben Informationen darüber, wie lange sich mit dem jeweiligen Gerät heizen lässt. Diese Angabe hängt mit dem Tankvolumen und dem Verbrauch bei der Verbrennung zusammen. Denn ein Gerät, das pro Stunde fast drei Liter Heizöl verbraucht, liegt nicht gerade im sparsamen Bereich. Allerdings kann ein umso größeres Tankvolumen die Brenndauer verlängern.

Auch hier entscheidet häufig das Einsatzgebiet. Denn vor jeder Tankfüllung muss das Gerät komplett kalt sein. Das heißt, es entstehen längere Arbeitspausen, wenn das Tankvolumen zu klein gewählt wird beziehungsweise das Gerät zu viel Heizöl verbraucht.

Thermostat und Überhitzungsschutz

Die meisten Diesel Heizkanonen sind mittlerweile mit Thermostaten ausgestattet. Das Thermostat lässt je nach Modell unterschiedliche Einstellungen zu. So gibt es Heizkanonen, die sich selbstständig ein- und ausschalten, wenn bestimmte Temperaturen erreicht sind. Andere lassen die Kontrolle der Auslasstemperatur zu.

Darüber hinaus findet sich an den meisten Ölheizgebläsen ein Überhitzungsschutz. Achten Sie darauf, vor allem, wenn das Gerät über bestimmte Zeiträume nicht überwacht werden kann.

Besonderheiten in der Ausstattung

Die zusätzlichen Ausstattungsmerkmale können sich ebenfalls auf die Kaufentscheidung auswirken. Schließlich ist ein mitgelieferter Wärmeschlauch für die Luftzufuhr bei indirekten Diesel Heizkanonen ohnehin notwendig. Aber wie sieht es aus mit einer Flammensicherung oder einer Kühlung für den Ventilator? Mit welchen Thermostaten ist das Gebläse ausgestattet und gibt es die Möglichkeit ein externes Thermostat anzuschließen? Besonders wichtig gerade in der Bautrocknung ist ein Fahrgestell.

Mit einem Fahrgestell in der Grundausstattung lassen sich auch schwere Gewichte von 20 bis 40 Kilo an verschiedenen Orten aufstellen.

Beliebte Hersteller von Ölheizgebläse

Wie bei vielen anderen Heizgeräten gibt es auch bei den Ölheizgebläsen besonders gute Hersteller. Einige Hersteller spezialisierten sich bereits vor Jahren auf die Herstellung groß dimensionierter Heiz- und Trocknungsautomaten. Die Erfahrung und das Knowhow sorgen dafür, dass die Ölheizgebläse immer professioneller arbeiten. Dabei reduzieren sich häufig auch noch das Volumen und das Gewicht der Geräte.

Master Climate Solutions

Die Firma Master liegt bei den Herstellern für Ölheizgebläse weltweit ganz vorne. Dementsprechend wundert es nicht, dass die Geräte auch im Vergleich bei Amazon besonders gut abschneiden. Master Climate Solutions bietet sowohl direkte als auch indirekte Ölheizgebläse an. Dazu bietet der Hersteller umfassendes Zubehör an. Und die Angabe für welche Objekte der jeweilige Heizer verwendet werden kann gehört auch zum Service.

Auffallend sind die nicht besonders guten Bewertungen bei Amazon. Wer sich also aufgrund der technischen Daten für ein Master Ölheizgebläse entscheidet, sollte sich vorher besonders genau informieren.

Wer sich noch unsicher ist, welches Ölheizgebläse das Richtige für ihn ist, kann über den kostenlosen Leistungskalkulator von Master die notwendigen Werte vergleichen. Als Ergebnis gibt der Kalkulator die notwendige Mindestleistung an. Darüber hinaus eine Liste der dafür zur Verfügung stehenden Geräte.

Trotec

Der deutsche Hersteller Trotec bietet zahlreiche Modelle der direkten und indirekten Ölheizgebläse an. Aus diesem Grund wird bei Trotec jeder fündig. Gleich, ob er eine Baustelle heizen möchte oder ob es ein Festzelt zu erwärmen gilt. Die Leistung der Ölheizgebläse von Trotec variiert von kleinformatigen Heizgeräten mit 19,6 Kilowatt bis zu Heizleistungen von 350 Kilowatt. Umfassender Service sowie die Möglichkeit entsprechende Geräte zu mieten machen aus der Firma einen modernen Dienstleister in Sachen Klimatechnik.

Die Kundenmeinungen zu den Produkten der Firma Trotec sind überwiegend positiv. Mit einem ausgesprochen guten Preis-Leistungsverhältnis hält die Firma ihre Herstellerangaben überzeugend ein.

Einhell

Der Elektrogeräte-Hersteller Einhell stellt ebenfalls Diesel Heizkanonen her. Hier findet sich zwar nicht die große Auswahl, dennoch bietet Einhell sowohl ein Gerät für kleinere Dimensionen als auch ein großes Ölheizgebläse an. Die Kundenbewertungen sind durchaus positiv. Gerade die Herstellerangaben werden direkt eingehalten, was von den Nutzern sehr gut ankommt. Mit preisgünstigen Lösungen bei guter Qualität hat Einhell einen überzeugten Kundenstamm.

Gibt es Alternativen zum Ölheizgebläse?

Das große Plus der Ölheizgebläse liegt darin, dass große Raumvolumina in kurzer Zeit auf angenehme Temperaturen gebracht werden können. Dabei gibt es durchaus Alternativen. Abhängig vom Brennstoff finden sich weitere Heizgeräte im Handel. Dazu zählen beispielsweise Elektro- oder Gasheizkanonen.

Elektroheizkanonen

Die elektrisch betriebene Heizkanone erwärmt die Umgebungsluft mithilfe von elektrischem Strom. Die erwärmte Luft wird mit einem Ventilator in den Raum geblasen. Bei dieser Heizkanone entstehen keine Abgase.

Vor- und Nachteile von Elektroheizkanonen im Überblick

  • Erhitzung der Luft mit 400 Volt Starkstrom
  • gute Heizleistung mit 25 bis 35 Kilowatt, je nach Modell
  • gut geeignet für geschlossene Räume
  • Starkstromanschluss notwendig
  • hoher Stromverbrauch

Gasheizkanonen

Die Gasheizkanone heizt mit Propangas und erwärmt mit einer enormen Heizleistung innerhalb kurzer Zeit große Räume. Die Anschaffungskosten und der Verbrauch überzeugen bei den gleichzeitig guten Heizwerten. Allerdings muss eine handelsübliche Gasflasche zusätzlich angeschafft werden.

Vor- und Nachteile von Gasheizkanonen im Überblick

  • besonders effektive Heizmethode
  • Funktionsweise vergleichbar mit Diesel Heizkanone
  • kann je nach Verfügbarkeit des Brennstoffes die bessere Alternative sein
  • Gasflasche muss extra angeschafft werden
  • Netzstromanschluss notwendig

Unser Fazit

Das Ölheizgebläse lohnt sich als schnelle und effektive Heizmöglichkeit für große Räume, Hallen oder Zelte. Im professionellen Bereich gibt es Einsatzgebiete, die auf die gute Heizleistung angewiesen sind. Gerade auf Baustellen und in der Landwirtschaft erzeugt das Ölheizgebläse auch im Winter erträgliche Temperaturen. Beziehungsweise kann die Trocknung von Ernteerträgen durch die Heizleistung der Diesel Heizkanone die Existenzgrundlage des Bauern sichern helfen.

Aber auch im Vergnügungsbereich findet das Ölheizgebläse häufig Anwendung. Denn das Wetter spielt auch bei Großveranstaltungen nicht immer mit. Dann hilft die Heizkanone, erträgliche Temperaturen zu erzeugen. Ein Umstand, den die Gäste zu schätzen wissen.

Allerdings erfreut sich die Diesel Heizkanone auch in privaten Werkstätten wachsender Beliebtheit. Im Winter werkelt schließlich niemand gerne im Kalten weiter. In großen und mittelgroßen Räumen sorgt eine Heizkanone für angenehme Temperaturen.

Wenn Sie eine Diesel Heizkanone benötigen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, wie häufig und wofür Sie das Gerät einsetzen möchten. Dann wählen Sie nicht nur bewusster das richtige Gerät aus. Es wird auch klarer, ob Sie das Ölheizgebläse kaufen müssen. Oder vielleicht reicht es aus, eine Diesel Heizkanone zu mieten?

Wann lohnt sich der Kauf eines Ölheizgebläses?

Tatsächlich will der Kauf eines Ölheizgebläses gut überlegt sein. Denn das Gerät wird häufig auch in der Bautrocknung eingesetzt. Hierfür muss das teure Gerät aber nicht unbedingt gekauft werden. Für Kurzfristige beziehungsweise einmalig Einsätze lohnt es sich, den Baupartner anzusprechen. Unter Umständen besteht dann die Möglichkeit, die Diesel Heizkanone für diesen Zweck auszuleihen. Sogar große Hersteller oder Baumärkte bieten einen Mietservice für Ölheizgebläse an.

Der Kauf eines Ölheizgebläses lohnt sich insbesondere für den professionellen Einsatz. Aber auch für Kunden, die dauerhaft auf die Heizwärme einer Diesel Heizkanone setzen wollen, ist der Kauf der Diesel Heizkanone die richtige Entscheidung.

Vergleichssieger

Master BV 77 E Heizkanone Werkstattheizung Hallenheizung Komplettset mit Wärmeschlauch & Thermostat
Master BV 77 E Ölheizgebläse

1.049,00 € 1.059,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf *

Preis-Leistungs-Sieger

TROTEC 1430000066 Direkt-Ölheizgebläse Heizkanone IDX 30 D Ölheizer Ölbeheizung Heizer mit 30 kW
TROTEC IDX 30 D Ölheizgebläse

485,91 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar