Skip to main content

 UNABHÄNGIG     FAKTENBASIERT     NEUTRAL

Tischkreissäge Vergleich 2018

Die besten Tischkreissägen aus 2018 im Vergleich!

12345
Bosch Professional GTS 10 XC Makita 2704 Tischkreissäge Bosch Professional GTS 10 J Bosch Tischkreissäge Einhell TC-TS 2025/1 U Tischkreissäge Einsteiger-Tipp
Modell Bosch Professional GTS 10 XCMakita 2704Bosch Professional GTS 10 JBosch PTS 10Einhell TC-TS 2025/1 U
Preis

759,99 € 1.200,71 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

731,05 € 1.107,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

599,90 € 868,70 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

299,00 € 449,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

109,99 € 149,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Vergleichs-
ergebnis

1.1%

"sehr gut"

1.2%

"sehr gut"

1.4%

"sehr gut"

1.5%

"gut"

1.8%

"gut"

Bewertung
bei Amazon
Leistung2100 Watt1650 Watt1800 Watt1400 Watt2000 Watt
Drehzahl3200 U/min4800 U/min3650 U/min5000 U/min5000 U/min
Schnitthöhemax. 79 mmmax. 93 mmmax. 79 mmmax. 75 mmmax. 85 mm
Durchmesser
Sägeblatt
254 mm260 mm254 mm254 mm250 mm
Schrägstellung47° L / 1° R0° bis 45°47° L / 2° R0° bis 45°0° bis 45°
Inklusive
Tischunterbau

(nur mit Aufpreis)

(nur mit Aufpreis)

(nur mit Aufpreis)

(nur mit Aufpreis)
Lieferumfang 1 Sägeblatt
Absaugadapter
Parallelanschlag
Winkelanschlag
Schiebestock
1 Sägeblatt
Schiebestock
1 Sägeblatt
Absaugadapter
Parallelanschlag
Winkelanschlag
Schiebestock
1 Sägeblatt
Tischverlängerung
Parallelanschlag
Winkelanschlag
Spaltkeil
Schiebestock
1 Sägeblatt
Untergestell
Schiebestock
Größe77,5 x 58,4 x 34,3 cm76 x 76,6 x 34,4 cm64,2 x 57,2 cm77 x 62 x 45 cm56,5 x 71 x 32,5 cm
Gewicht35 kg24,9 kg26 kg26 kg22,9 kg
Preis

759,99 € 1.200,71 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

731,05 € 1.107,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

599,90 € 868,70 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

299,00 € 449,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

109,99 € 149,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf *Zum Angebot auf *Zum Angebot auf *Zum Angebot auf *Zum Angebot auf *

Über unsere Vergleichsprozedur: Die Produkte in dieser Vergleichstabelle wurden ausführlich recherchiert. Dabei wurden sowohl die Produkteigenschaften als auch etwaige Kundenrezensionen verglichen und bewertet. Für die Produktbewertung wurden zudem Testberichte und Testergebnisse unterschiedlicher Produkttests im Internet herangezogen. Unsere Redaktion fasst die gesammelten Informationen und Erkenntnisse zusammen und bewertet jedes Produkt objektiv, unabhängig und neutral.

Auf testella.de empfehlen wir ausgewählte Online-Shops, in denen die Produkte zu einem günstigen Preis erhältlich sind. Als kleines Dankeschön erhalten wir unter bestimmten Voraussetzungen eine kleine Provision des verlinkten Shops. Wir werden jedoch niemals für die Positionierung eines Produktes vergütet.

Wie hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

[Gesamt:6    Durchschnitt: 5/5]

Diesen Vergleich empfehlen:

Tischkreissäge Kaufratgeber - Das sollten Sie vor dem Kauf wissen!

Das Wichtigste im Überblick!

Eine Tischkreissäge ermöglicht das exakte Zuschneiden von Brettern, Laminat oder Möbelbauplatten. Eine effektive Maschine, mit der sich eine Vielzahl von Holzarbeiten zufriedenstellend erledigen lässt.
Holz und Holzwerkstoffe lassen sich flexibel und sauber auf Länge und Breite schneiden. Dafür verantwortlich sind der Parallelanschlag, der Queranschlag oder Schiebeschlitten und das feststehende Sägeblatt. Auch Winkelschnitte sind bei einem schräg verstellbaren Sägeblatt kein Problem.
Zahlreiche Sicherheits-Vorschriften sorgen für die Verringerung der Unfallgefahr. Das genaue Studieren der Gebrauchsanweisung empfiehlt sich beim Einsatz einer Tischkreissäge. Wichtige Hinweise helfen, Unfälle zu vermeiden.

Was ist eine Tischkreissäge?

Die Tischkreissäge ist eines der Herzstücke einer gut ausgestatteten Werkstatt. Sie sägt Bretter, Balken und Möbelbauplatten exakt auf Maß. Mit einer Tischkreissäge lassen sich verschiedene Holzwerkstoffe auf Breite oder Länge sägen. Darüber hinaus ermöglicht ein Queranschlag mit Winkeleinstellung auch Winkelschnitte. Und bei vielen Modellen lässt sich sogar das Sägeblatt in bestimmten Winkeln schräg stellen.

Das ist eine Tischkreissäge.

Eine Tischkreissäge trägt ihren Namen zu Recht. Der Antrieb der Kreissäge liegt unter dem Werkzeugtisch. Das kreisförmige Sägeblatt ragt durch einen Schlitz im Sägetisch nach oben. Es ist feststehend. Je nach Modell kann die Schnitttiefe unterschiedlich eingestellt werden. Hier ist der Sägeblattdurchmesser entscheidend. Anders als bei einer Handkreissäge oder Reciprosäge ist die Tischkreissäge nur bedingt mobil und eher für den stationären Einsatz gedacht.

Mit einer Tischkreissäge lassen sich exakte Ergebnisse erreichen. Darüber hinaus spart der Einsatz viel Zeit, da sie sich schnell auf verschiedene Maße einstellen lässt.

Wie funktioniert eine Tischkreissäge?

Die Tischkreissäge zertrennt mithilfe des endlos drehenden Sägeblattes den Werkstoff. Je nachdem wie das zu zersägende Holz zugeführt wird. Verschiedene Anschläge ermöglichen die unterschiedlichen Zuschnitte. Und die Schnitttiefe des Sägeblattes lässt sich ebenfalls flexibel auf den Werkstoff einstellen. Bestimmte Sicherheitsvorkehrungen dienen der Unfall-Verhütung.

Holzwerkstoffe auf Breite schneiden

Wenn ein Brett eine bestimmte Breite erhalten soll, benötigt der Handwerker einen Parallelanschlag. Die Befestigung des Anschlages erfolgt parallel zum Sägeblatt. Mit einer Skala lässt sich der Parallelanschlag im gewünschten Abstand auf die zu sägende Breite einstellen. Je nachdem welche Breite das Holz erhält, sind bestimmte Hilfsmittel erforderlich.
Mit einer Tischkreissäge auf Breite schneiden

Die richtige Einstellung des Parallelanschlages bestimmt eine gedachte Linie. Diese bildet mit dem Sägeblatt einen 45°-Winkel. Und zwar verläuft die Linie von der Vorderkante des Sägeblattes bis zum hinteren Ende des Parallelanschlages.

Beim ein Holzwerkstück auf eine bestimmte Breite geschnitten werden soll, müssen einige Sicherheitshinweise beachtet werden. Das ist sowohl erforderlich, um einen sauberen Schnitt zu erhalten als auch um das Verletzungsrisiko zu reduzieren.

Sicherheitshinweise:

  • Den Parallelanschlag nur so weit nach hinten schieben, dass sich das Holz nicht verklemmen kann!
  • Bei Breiten unter 30 Millimetern niedrige Seite des Parallelanschlages einstellen.
  • Für Sägebreiten bis 30 Millimeter Schiebeholz verwenden.
  • Ab 30 Millimeter bis 120 Millimeter Sägebreite einen Schiebestock verwenden.

Holzwerkstoffe auf Länge und Winkel schneiden

Mit einem Queranschlag gelingt der sichere Zuschnitt des Werkstückes auf die erforderliche Länge. Bei größeren Tischkreissägen befindet sich im Zubehör sogar ein Schiebeschlitten. In der Regel lässt sich der Queranschlag nicht nur rechtwinklig benutzen. Ein verstellbarer Queranschlag ermöglicht, dass das Brett am Anschnitt einen bestimmten Winkel erhält. Hier scheiden sich jedoch die Geister. Für genaue Zuschnitte sind exakte Winkel unentbehrlich. Doch je günstiger eine Tischkreissäge ist, desto weniger genau hält sie leider oft den Winkel ein.

Auf Länge und Winkel schneiden. Einfach erklärt in unserem Tischkreissäge Test

Schrägstellung des Sägeblattes

In einigen Fällen ist es erforderlich, dass ein Brett am Anschnitt einen bestimmten Winkel benötigt. Hierzu lässt sich das komplette Sägeblatt schräg stellen. Sobald das Sägeblatt schräg steht, verringert sich die Schnitttiefe. Dies erfordert ein Nachstellen des Sägeblattes.

Schrägstellung des Sägeblatts
Bei Schrägstellung des Sägeblattes Schnitttiefe nachjustieren!

Einstellen der Schnitttiefe

Je nach der Dicke eines Werkstoffes muss das Sägeblatt mehr oder weniger aus dem Sägetisch herausragen. Da ein Sägeblatt immer auch ein Verletzungsrisiko birgt, sollte dessen Höhe dem Werkstück angepasst sein.

Sicherheitsvorkehrungen

Im Laufe der Zeit entwickelten die Hersteller immer bessere Sicherheitsvorkehrungen. Davon profitieren die Anwender. Das Unfallrisiko ist längst nicht mehr so hoch.

Sägeblattabdeckung

Die Schutzhaube über dem Sägeblatt verhindert, dass ein Handwerker versehentlich in das rotierende Sägeblatt greift. Gleichzeit drückt es das Werkstück auf den Sägetisch.

Spaltkeil

Der Spaltkeil befindet sich direkt hinter dem Sägeblatt. Er ist verstellbar und lässt sich an unterschiedliche Sägeblätter anpassen. Die Oberkante des Spaltkeils soll 2 Millimeter unterhalb des höchsten Sägezahnes liegen. Der Abstand zwischen Spaltkeil und Sägeblatt darf höchsten 8 Millimeter betragen.

Der Spaltkeil verhindert, dass sich das Holz hinter dem Sägeblatt wieder zusammendrückt. Dadurch würde das Sägeblatt eingeklemmt. Zu diesem Zweck liegt die Dicke des Keils nicht über der Sägezahnbreite. Aber über der Dicke des Sägeblattes.

Absaugung

Auf und unter dem Sägetisch entstehen durch die Sägearbeit Späne. Diese könnten ohne eine funktionierende Absaugung mit der Zeit das Sägeblatt behindern. Aus diesem Grund sind Tischkreissägen mit einer Absaugung ausgestattet.

Achtung: Die Einhaltung der Sicherheits-Vorschriften setzt das Unfallrisiko herab! So sollten Sie nie mit Handschuhen an der Tischkreissäge arbeiten! Sie könnten sich verheddern und in das rotierende Sägeblatt hineingezogen werden!

Was kann man mit einer Tischkreissäge sägen?

Tischkreissägen finden im Möbelbau Verwendung. Aus diesem Grund sind sie für die Auftrennung aller Holzwerkstoffe geeignet. Dazu gehören Möbelbauplatten, Spanplatten in verschiedenen Ausführungen und natürlich Vollholz. Allerdings können sie je nach Sägeblatt und Leistung auch andere Materialien wie Kunststoff oder Metall auftrennen.

Mit einer Tischkreissäge lassen sich je nach Art des Sägeblattes unterschiedlichste Materialien auftrennen.

Der Vollständigkeit halber erwähnen wir, dass es auch Tischkreissägen für Steine und Baustoffe gibt. In unseren Ausführungen beschränken wir uns jedoch auf die Kreissägen für den Möbel- und Innenausbau.

Welche Vor- und Nachteile haben Tischkreissägen?

Tischkreissägen erweisen sich als sehr praktische Geräte. Sie erleichtern zahlreiche Arbeiten im Innenausbau oder im Möbelbau und Bastelbereich. Tischkreissägen gibt es aber auch für gröbere Arbeiten wie das Sägen von Brennholz oder das Zerkleinern von Ästen.

Vor- und Nachteile einer Tischkreissäge im Überblick

Vorteile

  • exakte Zuschnitte in der Länge und Breite
  • ermöglicht saubere Schnittkanten
  • kraft- und zeitsparendes Arbeiten
  • verschiedene Einstellungen des Sägeblattes möglich (Winkelschnitte)

Nachteile

  • rotierendes Sägeblatt ist eine Gefahrenquelle
  • sehr laut im Einsatz (Gehörschutz!)
  • teilweise hoher Stromverbrauch

Der Tischkreissäge Test – So schlägt sie sich in der Praxis

Eine Tischkreissäge lässt sich im Grunde genommen kinderleicht bedienen. Dabei darf aber nicht in Vergessenheit geraten, dass es sich um eine professionelle und gefährliche Maschine handelt. Hoch konzentriertes Arbeiten und das Einhalten aller Sicherheits-Vorschriften ermöglichen die sichere Handhabung. Die Verwendung eines Gehörschutzes ist Pflicht. Denn eine Tischkreissäge übersteigt die erlaubten 85 Dezibel.

Achtung: Ab 80 Dezibel gilt die Empfehlung einen Gehörschutz zu tragen. Ab einem Pegel von 85 Dezibel muss ein Gehörschutz getragen werden!

Vor dem Einschalten der Säge liegt das maßgenaue Einstellen des benötigten Anschlages. Im Übrigen darf die Säge nur bei stillstehendem Sägeblatt eingestellt werden. Anschließend startet der Einschaltknopf das feststehende Sägeblatt. Werkstück und Sägeblatt sowie die Drehzahl des Motors müssen zusammenpassen. Sonst verschlechtert sich das Schnittergebnis. Oder das Sägeblatt verklemmt sich, wenn der Werkstoff die Motorleistung überfordert.

Nun lässt sich das Brett oder die Möbelbauplatte auf Maß sägen. Bei einer Tischkreissäge überzeugen maßhaltige Schnitte. Dem Do-it-yourself-Trend beim Bau von eigenen Möbeln oder anderen Projekten ist mit der Tischkreissäge die Schwierigkeit genommen.

Es gibt einen gesonderten Ausschaltknopf. Dieser schaltet die Säge aus. Einige Tischkreissägen sind mit Motorbremse ausgestattet. Dadurch läuft das Sägeblatt nicht lange nach.

Der Vergleichssieger im Praxischeck

Unser Vergleichssieger wurde in der Praxis auf Herz und Nieren getestet. Wie die Bosch Professional GTS 10 XC im Tischkreissäge Test abschneidet, sehen Sie im nachfolgenden Video.

Der Vergleichssieger, die Bosch GTS 10 XC, im Praxistest

In gleichem Preissegment wie die Bosch GTS 10 XC ist auch die Makita 2704 angesiedelt. Warum die ebenso hochwertige Profi-Tischkreissäge es allerdings nicht ganz zum Vergleichssieger geschafft hat, erfahren Sie in diesem Video.

Die Nummer Zwei, die Makita 2704, im Praxistest

Gibt es Alternativen zur Tischkreissäge?

Sicherlich findet sich nicht in jeder Hobbywerkstatt der Platz für eine geeignete Tischkreissäge. Aus diesem Grund lohnt es sich, sich über Alternativen Gedanken zu machen. Eine sinnvolle Alternative für Heimwerker sind Kombigeräte. Hier gibt es mittlerweile hochwertige Geräte, die mehrere Funktionen vereinen. Eine Alternative zur Tischkreissäge ist die Kapp- und Gehrungssäge. Die Kapp- und Gehrungssäge ermöglicht ebenfalls das Zuschneiden von Brettern. Mit der Kappsäge lassen sich Bretter auf bestimmte Längen kürzen. Die Gehrungssäge ermöglicht das Sägen von Winkeln. Bei einigen Modellen ist hier sogar eine kleine Tischkreissäge integriert. Wer allerdings wenig Platz hat, kann sich auch überlegen eine Handkreissäge oder eine Tauchsäge anzuschaffen.

Tischkreissäge vs. Kapp- und Gehrungssäge – Was sind die Unterschiede?

Tischkreissäge

  • größere Arbeitsfläche
  • Späneabsaugung garantiert sauberes Arbeiten
  • sauberes, exaktes Arbeiten möglich
  • hoher Platzbedarf
  • Unfallgefahr

Kapp- und Gehrungssäge

  • geringer Platzbedarf
  • flexible Einsatzmöglichkeiten
  • eignet sich nur für kleine Werkstücke
  • begrenzte Schnittbreite
  • meist ohne Späneabsaugung

Worauf ist beim Kauf einer Tischkreissäge zu achten?

Wie bei allen Maschinen kommt es darauf an, welche Zwecke sie erfüllen soll. Eine Maschine, die gelegentlich zum Zuschneiden von Brettern verwendet wird, muss andere Kriterien erfüllen, als eine Kreissäge, die regelmäßig auf Baustellen zum Einsatz kommt.

Grundsätzlich liegt es auf der Hand die technischen Daten zu vergleichen. So sind die äußeren Gegebenheiten wie die Größe des Sägetisches, die Schnitttiefe und die Verstellbarkeit des Sägeblattes von Bedeutung. Ebenso wichtig ist die Größe des Sägetisches und der kompletten Säge. Die Frage, welche Anschläge im Lieferumfang enthalten sind ist ebenfalls wichtig. Besitzt eine Tischkreissäge eine Absaugungsmöglichkeit? Wie stabil lässt sie sich aufstellen?

Zusätzliche Ausstattungen werten eine Tischkreissäge auf. Dazu gehören beispielsweise verschiedene Anschläge, ein Schiebeschlitten und Tischverbreiterungen. Darüber hinaus ist es wichtig, dass eine Tischkreissäge den Sicherheits-Vorschriften entspricht. Schiebestock und Sägeblattabdeckung sollten im Lieferumfang enthalten sein.

Gute Tischkreissägen, die regelmäßig zum Einsatz kommen sollten eine Leistung von mindestens 2000 Watt bringen. Die Leistung beeinflusst die Drehzahl des Sägeblattes. Diese wiederum wirkt sich auf die Sauberkeit der Sägeschnitte aus. Für den gelegentlichen Einsatz reicht allerdings auch eine Leistung von 1500 bis 1800 Watt. Darunter gibt es ebenfalls Modelle, die eine passable Schnittqualität erreichen. Sobald die Leistung in den 3000 Watt-Bereich kommt, muss in der Regel ein Starkstromanschluss vorhanden sein.

Es lohnt sich, die technischen Daten zu vergleichen. Dies erleichtert die Suche nach der geeigneten Tischkreissäge.

Fazit

Tischkreissägen gehören genauso wie Bandsägen, Metallbandsägen und Dekupiersägen in die Kategorie der stationären Sägen. Das zu sägende Werkstück wird an dem Sägeblatt vorbeigeschoben. Aufgrund dessen und mithilfe von Längs- und Queranschlag lassen sich viele Projekte mit Holz verwirklichen.

Die Tischkreissäge ermöglicht das genaue Zuschneiden von Holzwerkstoffen und Brettern. Sie lässt sich leicht bedienen und stellt daher für jeden Handwerker und Heimwerker ein Gewinn dar. Mit den unterschiedlichen Einstellmöglichkeiten lässt sie kaum Wünsche offen.

Da Tischkreissägen nicht ungefährlich sind, ist die Beachtung der Sicherheits-Vorschriften verpflichtend.

Häufig gestellte Fragen

Eine Tischkreissäge für den Hausgebrauch benötigt eine Leistung zwischen 1000 und 2000 Watt. Hierfür reicht auch der normale Stromanschluss mit 230 Volt.

Professionelle Tischkreissägen für den regelmäßigen Einsatz überzeugen ab einer Leistung von 3000 Watt. Hierfür benötigt man jedoch einen Starkstromanschluss.

Die Preisspanne ist enorm und dazwischen liegen Welten. Günstige Einsteigermodelle liegen bei etwa 100 Euro. Modelle der gehobenen Klasse kosten allerdings auch leicht über 1000 Euro. Die Mittelklasse-Kreissägen lassen sich in der Kategorie zwischen 300 und 500 Euro finden.
Für verschiedene Tischkreissägen gibt es unterschiedliche Sägeblattdurchmesser. Diese sind in der Bedienungsanleitung angegeben. Des Weiteren gibt es unterschiedliche Durchmesser bei der Sägeblattaufnahme, die es zu beachten gilt. Für das Material eines Sägeblattes lohnt es sich Hartmetall-Sägeblätter (HM) zu wählen. Bei diesen Sägeblättern sind die Sägezähne aus Hartmetall auf das Kreissägeblatt aufgelötet. Sie sind länger haltbar und schärfer als Chrom-Vanadium-Sägeblätter, die aus einem Guss bestehen. Außerdem gibt es grobe und feine Sägeblätter mit vielen oder wenigen Zähnen. Vereinfacht ausgedrückt lassen sich mit den groben Sägeblättern hervorragende Längsschnitte in Massivholz ausführen. Dagegen ermöglichen feine Sägeblätter ausrissarme Kanten bei Querschnitten und Plattenwerkstoffen.
Das Sägeblatt ist unter dem Sägetisch befestigt. Zum Wechseln muss der Tisch geöffnet werden. Mithilfe eines Gabelschlüssels (Lieferumfang) und der Sägeblatt-Arretierung stellt das Wechseln eines Sägeblattes keine Schwierigkeit dar. Die Arretierung muss einrasten, dann lässt sich die Mutter oder Schraube am Sägeblatt lösen. Die einzelnen Teile vorsichtig abnehmen und auf eine vorbereitete Platte auf dem Sägetisch legen. Sägeblatt austauschen, in umgekehrter Reihenfolge wieder befestigen. Sägetisch verschließen.

Vergleichssieger

Bosch Professional GTS 10 XC
Bosch Professional GTS 10 XC

759,99 € 1.200,71 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf *

Preis-Leistungs-Sieger

Bosch Tischkreissäge
Bosch PTS 10

299,00 € 449,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf *